Fazit zu Hands on Veggies

Ein Frohes neues Jahr wünsche ich 🙂

Am 15. Dezember 2017 hatte ich ja über meinen Test kauf bei Hands on Veggies berichtet. Heute möchte ich mein Fazit und meine persönliche Meinung zu den Produkten äußern.

Hier kannst du noch den ersten Post, vor dem Testen lesen.

Wer nicht so gerne lange Texte liest, hier vorab eine kurze Zusammenfassung

Shampoos

  • -Duft ist gut, hält teils auch länger
  • -wäsche fühlt sich an, wie mit Haarseife
  • -Spülung bei langem Haar dringend zu empfehlen
  • -während der Wäsche ist bereits nach kurzer Zeit kaum noch ein durch kommen, erst recht nicht mehr, während des trocknen
  • -Pflege nicht wirklich gegeben
  • -Haare fetten recht schnell und stark nach

 

Mousse

  • -viel zu flüssig
  • -keine Mousse
  • -riecht sehr, sehr unangenehm {muffelt} und lange
  • -zieht gut ein

 

Duschgel

  • -duftet gut
  • -recht flüssig
  • -noch nicht genau getestet

 

Was habe ich überhaupt bestellt & Warum?

Das Warum ist schnell erklärt. Ich habe im Dezember auf der Facebookseite von Hands on Veggies, einen Gutschein gewonnen und ich mag Bio & Vegane Produkte im Bereich Kosmetik/ Körperpflege super gerne.

Außerdem möchte mich nicht mit Tierleid oder schlechten Inhaltsstoffen pflegen. Selbermachen ist noch immer so eine Sache. Zudem mag Shea & Kokossahne sehr gerne, ist mir manchmal aber zu fettig. (Im Winter natürlich nicht)

Duschzubehör ist wiederum etwas schwieriger. Ich mag pure Seife nicht so gerne, da die Putzaktionen die daraufhin immer erfolgen müssen – unnötig sind, in meinen Augen. (Nur Seife hinterlässt Rückstände, wo ich wieder unnötig viel Putzmittel – selbst hergestellt- verwenden muss.) Selbstgemachtes Duschgel, da habe ich bislang nicht das richtige für mich gefunden.

Daher kaufe ich nach wie vor Duschprodukte. Hands on Veggie fand ich sehr interessant, da die Verpackungen aus Zuckerrohr hergestellt werden. Es ist zwar auch Plastik – aber da die wenigsten Glasbehälter anbieten – muss man halt auf möglichst nachhaltigeres zurückgreifen.

Was genau habe ich mir gekauft?

Bio Repair & Care Shampoo

Belebendes Bio-Duschgel

Feuchtigkeitsspendendes Bio-Duschgel

Feuchtigkeitsspendendes Bio-Body Mousse

Bio Anti-Fett Shampoo

Bio Anti-Schuppen Shampoo

 

Shampoo

Der Duft ist eigentlich ganz angenehm. Besonders das vom Repair & Care. Die Konsistenz ist extrem flüssig, trotz schütteln. Dennoch habe ich es geschafft, mir damit die Haare zu waschen.

Jetzt kommen wir zum Aber… Es schäumt, wie ein handelsübliches. Aber schon nach kurzer Zeit, wird das massieren nahezu unmöglich. Die Haare werden „steif-undurchdringbar“. Es fühlt sich Ultra sauber an, als wenn ich mit Haarseife waschen würde, nur das ich keine Saure Rinse im Nachgang brauche. (wg. Kalkseife)

Aber im Anschluss sind die Haare NICHT zu durchdringen. Ich wasche immer über Kopf, da ich fast Po-Lange-Haare habe und kämme mir nach ca. 20 min. den Ansatz nach hinten, um meinen Scheitel wieder zu „formen“. (sonst steht mir später alles ab). Und das ist fast nicht möglich. Die Haare fühlen sich extrem unangenehm an und ich muss wirklich lange warten, bis ich sie entwirren kann. (nämlich wenn sie Trocken sind…) und dann sehen gerade die Spitzen nicht mehr sehr schön aus. Auch ansonsten sind meine Erwartungen leider nicht eingetroffen, wie ich sie bei einem Repair & Care Shampoo erwartet hätte. Damit es überhaupt klappt, muss ich in Verbindung mit den Shampoos von Hands on Veggies leider jedes Mal eine Spülung (Sante) verwenden.

Die Shampoos sind bei mir leider durchgefallen.

Denn auch ein weiterer Minuspunkt: die Kopfhaut juckt! Und das habe ich schon sehr, sehr lange nicht mehr gehabt. Ich verwende zu 99% nämlich nur noch die Bars von Sauberkunst und seit ich diese nutze, juckt da nix mehr! Also vertrage ich auch irgendeinen Inhaltsstoff von Hands on Veggies nicht.

Weiter zum Body Mousse

Auch hier muss ich leider, leider sagen: Durchgefallen. Mit einer Mousse hat der Inhalt überhaupt nichts zu tun. Es ist eine sehr dünnflüssige Creme/ Lotion. Positiv ist, dass sie sehr schnell einzieht und offenbar auch pflegt. Gut, um zu wissen ob ich Allergisch reagiere, müsste ich diese „Mousse“ öfter verwenden. Das kann ich aber nicht, da der Duft… gewöhnungsbedürftig ist. (mit meinen ehrlichen Worten, sorry: Die Stinkt!)

Liebes Hands on Veggies Team… Mousse bedeutet Schaum/ Cremige, aufgeschlagene Konsistenz und nicht wässrige Creme oder Lotion. Da müsstet ihr entweder die Bezeichnung ändern oder tatsächlich eine Mousse kreieren. Denn egal wie lange und heftig ich die Tube geschüttelt habe, da wurde nichts Mousse…

 

Duschgel

Zu dem Duschgel kann ich noch nichts sagen, Außer das auch dies recht flüssig ist, kommt dem Gel also entsprechend nah.

Karotte & Kokosnuss duftet auch ganz angenehm. Allerdings habe ich es selber noch nicht verwendet.

Am Ende…

ich experimentiere lieber weiter selber herum und nutze solange weiterhin Sante Duschgel.  Hands on Veggies  ist für mich persönlich leider gar nichts.  Ich bin mir sicher, dass es zufriedenere Kunden/ Kundinnen geben wird – aber ich zähle nicht dazu. Ich finde Nachhaltigkeit super und absolut Unterstützens wert, ebenso wie Tierversuchsfreie Produkte. Aber gerade die Nachhaltigkeit – nicht um jeden Preis.

 

 

Silvester kann kommen {Freebie}

Silvester naht und somit auch das Neue Jahr 2018

Da dies mein letzter Post im Kartino Designteam für 2017 ist, möchte ich dir heute einige Anregungen für Deko geben. Damit kann die Party schon mal anfangen. Da  wir in unserem Haus auch Tiere haben – 3 Hunde und 9 Meerschweinchen, gibt es bei uns KEINE Knallerei! Unsere Hunde sind zwar alle Schußfest, dennoch ist es unnötig laut und regt zb. unseren Heron auch etwas auf. (ok, der brüllt auch Flugzeuge an… oder die Nachbarin, wenn sie ihren Teppich ausschüttelt…)

Und dann ist da auch noch der Müll. Ganze ehrlich, ich finde nichts schlimmer, als am Neujahrsmorgen draußen mit dem Besen zu stehen und die Straße zu kehren. Schon seit sehr vielen Jahren, gucken wir da lieber den anderen dabei zu -und freuen uns sehr darüber, NICHT die Straße wieder sauber fegen zu müssen. *hihi*

Silvester ist für mich schon immer eher eine Langweilige Sache gewesen. Mal schauen, was wir dieses Jahr machen. Denn zu anderen zu gehen, haben wir keine Lust – und da alle Welt komplett verplant ist – kommt zu uns auch keiner. Was wiederum praktisch ist. (weniger Arbeit *kicher*)

Und trotzdem: Auch zu Dritt macht es Spaß – vor allem, wenn der Tisch schön gedeckt ist. Und da kommen in diesem Jahr einige Deko Elemente drauf!

Silvester KnallbonbonUnter anderem Silvester Knaller, die nicht knallen, nicht gefährlich sind, keinen Rauch machen (ausser man würde sie anzünden). Genau genommen sind es wohl eher Knallbonbons – die nicht knallen. Du kannst sie mit allem möglichen befüllen. Konfetti, lustige Sprüche, guten Wünschen usw. Da sind deiner Phantasie keine Grenzen gesetzt.

Die Herstellung ist wirklich einfach. Du benötigst lediglich Toilettenpapierrollen. (wenn du die nicht hast, nimm Papier und Rolle es)

Ein bißchen Butterbrotpapier oder – wie ich es verwendet habe: Kreppapier.

Dazu noch etwas Deko (Washi Tape, Bänder oder was auch immer) und natürlich Füllmaterial. Meine musste ich selber rollen (der Minihund hat die Klorrollen zerfleddert) – aus Premium Papier in Wolkengrau. Verziert habe ich die „Bonbons“ mit Motivklebeband.

Zu den „Knallbonbons“ habe ich aber auch noch *wie heißen die* aus Papierstrohhalmen, gefüllt mit Glashalbperlen. Einfach einen Strohhalm beitseitig etwa 1cm Breit „glätten“ und mit zb. den Glasperlen befüllen. (Konfetti aus der Stanze passten nicht) Außerdem gibt es noch Glückskekse aus Papier bzw. Kupfermetallicfolie. Sie sind recht einfach zu basteln. Einen Kreis ausschneiden, zur mitte falten – dann den Spruch hinein. Beide Seiten dann zur Mitte drücken & mit Klebeband (doppelseitiges) befestigen.

Silvester Glückskekse Silvester Strohhalme Silvester Strohhalme

Und zu guter letzt – Anhänger für die Gläser. Sowohl Sekt als auch Weinglas können damit dekoriert werden. Diese Anhänger habe ich selber erstellt und stelle sie dir als Freebie zur Verfügung. Du kannst sie so ausdrucken & schneiden – oder auch mit der Silhouette Cameo. Ich habe sie mit Gold-Metallic Papier und die Uhr per Print & Cut erstellt. (größe ist natürlich anpassbar – wenn die Cameo genutzt wird)

Silvester Silvester

In diesem Sinne – Frohes reinfeiern und Guten Rutsch!

Freebie – Glasanhänger

Das Freebie wird in .studio, SVG & PDF bereit gestellt. Ich habe verzweifelt versucht mit Inkscape das ganze umzuwandeln – war ne katastrophe.  Ich hoffe, Du kommst mit irgendeiner Version davon klar *lol* (Wer ohne Probleme umwandeln kann, darf mir gerne helfen)

WENN Buch

WENN du noch ein flottes Geschenk brauchst…

WENN Buch

WENN – ist der heutige Post genau richtig für dich. Als Papier Bastel-Tante, hast du sicherlich Papier zuhause *g* Und selbst wenn nicht – fast jeder Mensch hat hier und dort ein paar A4 Blätter rum fliegen. Ja, Magazine & Zeitungen sowie Prospekte gehen eigentlich auch! Bissel UP & REcycling schadet auch nicht ^^

Aber heute haben wir Papier da – in verschiedenen Farben. Zusätzlich brauchst du noch 2 Stück Band und Dinge, die du in deinem Haushalt findest. Dabei ist es egal, ob du Teebeutel nutzt, selber noch etwas abpackst (zb. Leckerlies für Hund, Katze, Vogel – what ever). Natürlich sollte es auch ein bißchen auf die zu beschenkende Person (die du wohl vergesen hast… heute ist der 22.12…*lol*) passen. Oder du entscheidest dich für ein eher witzig gestaltetes Buch.

Meines ist gefüllt mit Schokolade, Pflaster, Tee & Badesalz. (habe ich nämlich zufällig alles hier rum liegen *lol*)

Und simpel zu basteln ist es auch noch… Für meine Version benötigst du genau genommen nur 2 A4 Seiten und eine, die etwas größer ist. (zur not auch A4 – dann musst du es halt mit einem Band verschließen)

Die 2 A4 Seiten faltest du auf A5. So hast du direkt 8 Seiten zur Verfügung. Diese habe ich noch mit Farbigem Papier verstärkt.

Die Bindung ist wirklich mega einfach: Leg ein Band in die gefaltete A4 Seite und binde das Band am Rücken des Umschlagpapieres zusammen. FERTIG! Einfacher geht es wirklich nicht mehr! (ausser lose Seiten)

Verschlossen habe ich mein WENN Buch mit einem Herz Brad.

Verwendet habe ich die Papier und das Satinband von Kartino.

Falls dir das Buch zu dick wird, du kannst auch eine WENN Kiste bestücken! Dies habe ich auch schon umgesetzt.

WENN Kiste

 

WENN Buch WENN Buch WENN Buch WENN Buch

Gewinnspiel – Verlosung

Gewinnspiel bei Lavendelbusch.netIch durfte ja das Oma & Opa Buch von min ziari testen. Und es gefällt mir sehr gut.

Man hat eine gute Vorlage und kann diese mit seinem Kind/ seinen Kindern super befüllen. Und weil ich das so gut finde, möchte ich ein Exemplar verlosen!

(min ziari verlost übrigens ein eBook!!!)

Die Seiten bestehen aus aus 240g starkem Papier von Faltkarten, in der Farbe Salmon. (Lachs) Das Cover ist Cremefarben/ Zart-Pastell Gelb.

Die 16 Innenseiten sind –bis auf 6 – Beidseitig mit 200g/m² starkem, weißem Papier bedruckt. Also gibt es insgesamt 32 Seiten! Die 6 leeren Seiten können individuell mit Fotos, Gebasteltem o.a. gefüllt werden.

Auf dem Cover ist mit Vinyl der Schriftzug „Oma & Opa Buch“ geplottet. (Burgunderrot / Lila) Ebenso sind erhabene Herzen in Blau-Rosa vorhanden, die mittels Cosmic Shimmer von Kartino, aufgetragen wurden.

Das Buch kann mit einem Blauen Band verschlossen werden und ist zudem mit einer Metallbindung gebunden.

Das Buch besteht nur aus hochwertigem Material! Ist eine absolute Handarbeit und ein einzigartiges Unikat.

Wie kannst Du es gewinnen?

Du kannst mit insgesamt 4 Losen in den Glückstopf hüpfen.

  • Kommentiere unter diesem Beitrag, auf meinem Blog (1Los)
  • Linke, Kommentiere oder/ und Teile den Beitrag bei Facebook (Teilen bitte öffentlich, sonst sehe ich das leider nicht) (2 Lose)
  • Du bist bei Instagram? Schnapp dir das Gewinnspielbild und teile es bei Instagram. Verlinke/ markiere mich dort mit @Lavendelbusch (1 Los)

Teilnahmebedingungen!

Das Gewinnspiel findet vom 16.12.2017 um 08:00 Uhr bis zum 17.12.2017 um 16:00 Uhr statt.

Du bist mindestens 18 Jahre alt

Wenn du minderjährig bist, benötigst du die Erlaubnis deiner Eltern zu r Teilnahme, da ich im Anschluss deine Adresse zum Versenden benötige. (Die Adresse wird selbstverständlich im Anschluss gelöscht!)

Du bist damit einverstanden, da ich dich im Gewinnerpost Namentlich erwähne / tagge (verlinke)

Nach Bekanntgabe des Gewinners, hat dieser Zeit sich bis 19.12.2017 zu melden. Erfolgt dies nicht, verfällt der Gewinnanspruch und das Buch wird ein zweites Mal erneut ausgelost.

Es gibt das Buch „Oma & Opa Buch“ wie auf dem Foto abgebildet mit dem Tag (Anhänger)

Ohne Deko!

Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.

Es gibt keine Personalisierung.

Ich versende, sobald ich deine Adresse habe als Großbrief. (Porto übernehme selbstverständlich ich)

Hier noch einige Fotos, damit du weisst, wie das Buch aussieht 🙂

Hands on Veggies

Hands on Veggies ist ein junger Shop, mit Produkten ohne Tierleid.

© Hands on Veggies

© Hands on Veggies

Ich bin zufällig darauf aufmerksam geworden und habe beim Facebook Adventskalender direkt mal einen Gutschein gewonnen. *freu* Diesen habe ich selbstverständlich direkt mal angewendet. Die Verpackungen sehen interessant-lustig aus und haben mich neugierig gemacht.

Die Tuben sind aus Zuckerrohr…

Bitte was? Hä? Kein Plastik?

Hands On Veggies ist rein pflanzlich – so auch die Verpackung! Unsere Tuben werden aus bio-basiertem Kunststoff aus Zuckerrohr hergestellt & sind natürlich recyclebar.

Ok. Ich kann mir darunter noch nicht viel vorstellen – muss ich mich erstmal genauer informieren. Gut finde ich, dass kein Erdöl verwendet wird, die Verpackungen 100% recyclebar sind und man somit die Umwelt schont.

Visionäre Inhaltsstoffe

Hands on Veggies verwendet Gemüse {Öle, Fermente oder Extrakte} und Zuckertenside. Diese sind für den gewollten Schaum da – aber ohne schädliche Sulfate. (bzw. reizende… wobei das ja auch schädlich ist…) Und wer jetzt meint, Gemüse ist ja …eklig. Ne, ist super! Es wird kein Kohlrabi püriert und dann in eine Tube gepackt – ein bißchen mehr steckt schon dahinter. Aber wer seinen Haaren mal eine Kur von zb. Avocadoöl oder Arganöl gegönnt hat – wobei ich echt total auf Mandelöl schwöre! – der weiß, was Natur kann. Oder eine Maske aus Zitrone, Öl und Joghurt (ziemlich genial)

Wer steckt dahinter?

Wenn man auf der Homepage von Hands on Veggies schaut, wohl lauter Damen ^^ Ich habe ein wenig geguckt – auch im Impressum – aber das ist mir alles etwas zu undurchsichtig. Wer jetzt ganz genau hinter Hands on Veggies sitzt – also wer die Idee hatte etc. kann ich nicht genau sagen. Wenn ich das richtig verstanden habe, sitzen da ein paar mehr dahinter. (verständlich – je mehr ein Unternehmen finanzieren, desto schneller wird es auch was. )

Fazit bis Heute (15.12.2017)

Ich erwarte Heute mein Paket von Hands on Veggies und bin schon volle Möhre gespannt! Sobald ich es erhalten habe und mir die Haare gewaschen habe *hihi* (ja habe extra das ganze um einen Tag verschoben!) – kann ich mehr zum Eindruck sagen. Dann verrate ich auch, was genau ich – warum – bestellt habe.

Wenn du selber dort bestellen möchtest oder dich informieren besuche Hands on Veggies doch einfach mal selber 🙂

 

SinnesNebel Badesalz

Dieses Jahr habe ich zum 5. Mal an einem Adventskalender teilgenommen. Allerdings zum 1. Mal in einer anderen Gruppe!

In diesem Jahr wollte mir partout keine Idee einfallen, weshalb ich beim Badesalz hingen blieb. Erst wollte ich fertige kaufen, aber ich finde die Industriell gefertigten Badeperlen/ Bomben/ Salze etc. einfach zu teuer. Da sitzt keiner und verpackt diese. Wird alles maschinell gefertigt. Nein danke. Also blieb mir nur, Handmade *froi*

Das einfärben ging ja noch. Das beduften ist immer so eine Sache. Man trifft nie aller Personen Geschmack – das geht einfach nicht. Individuell ging auch nicht. (obwohl es meiner Ansicht nach sehr wohl gegangen wäre) Also entstand mein Badesalz „SinnesNebel“ *hihi* Ob es gut angekommen ist, weiss ich nicht wirklich. Kaum einer wagt Kritik zu äußern – bzw. eine ehrliche Meinung abzugeben – man möchte ja niemanden verletzten. Denn imemrhin steckt hinter jeder noch so kleinen Idee viel Arbeit. (wobei bei manchen –  nicht nur beim diesjährigem – ist die Idee wohl eher gewesen: Wie mache ich mir am wenigsten Arbeit und muss am wenigsten dafür ausgeben….)

Genug gemeckert! Mir gefällt der Adventskalender 2017.

Wir haben im SinnesNebel auch schon einige Wannen genossen – wir mögen den Duft. 🙂

Verpackt wurde das Badesalz in Aroma & Luftgeschützen Tütchen. Diese wiederum in hübschen Umverpackungen. Dazu gab es noch eine Karte. (Was ich übrigens arg in den Adventskalendern vermisst habe und vermisse!)

SinnesNebel Badesalz SinnesNebel Badesalz SinnesNebel Badesalz

 

Stationary Box – Wohlfühlbox – Geschenkebox – Zeit für dich

Hallo, schön das du vorbei schaust um dir die Stationary Box – Wohlfühlbox – Geschenkebox – Zeit für dich Box, anzusehen 🙂

Stationary BoxHeute habe ich für Kartino und Kreativbude3einhalb eine Stationary Box. Eigentlich ist sie für Briefe, Umschläge etc. gedacht – quasi als kleiner Sekretär für Unterwegs , oder so ähnlich.

Ich habe diese Box allerdings in eine Wohlfühlbox/ Geschenkebox/ Zeit für dich – Box umfunktioniert. Denn wir haben den 8. Dezember und Weihnachten ist nah! Und es gibt immer wieder Menschen, die wir zwar gerne beschenken möchten – wo uns aber nichts 100% passendes einfällt. Und diese Box kannst du so anpassen und befüllen, wie du es für richtig hälst.Weihnachtszauber

In meinem Fall habe ich die Box mit Dingen befüllt, die ich für gut befinde. Die genaue Aufzählung vom Inhalt, findest du am Ende von diesem Beitrag.

Da ich ja im Kartino Designteam bin, möchte ich dir natürlich auch gerne Empfehlungen geben, welches Papier ich dafür verwendet habe und was du bei Kartino alles dafür findetst, um deine eigene Stationary Box zu basteln.

Stationary Box Stationary Box Stationary Box Stationary Box

Für die Karte

Flieder in Premium – Struktur

Heide in Premium – Struktur

Mittelbraun aus dem Frozen Forest Papierblock *leider ausverkauft*

Teelicht

Motivklebeband – Capsule collection Metallic gold
Box selber

Satinband 12 mm

Kraftpapier 300 g/m²  {von Papierstücke}

Brad auf dem Band aus meinem Sammelsurium

Häkelband aus meinem Sammelsurium

Eine Anleitung findest Du ohne Probleme im Inernet. Meine stammt von Jenni Pauli.

Diesen Beitrag habe ich für Kartino & die Challengeseite Kreativbude3einhalb zusammen erstellt. Da wir gerade die heiße Phase der Weihnachtszeit haben und ich leider unglaublich viel zu tun habe – bin ich nicht dazu gekommen, für beide etwas eigenes zu machen. Ich hoffe, das nimmt mir niemand krum!?

Alles liebe,

Lea

Stationary Box

Stationary Box

Stationary Box

 

 

Kartino – Eine Zauberkarte

Eine Zauberkarte in Grün.

Geplant war das irgendwie weniger, gefallen tut sie mir aber ganz gut. Obwoh Grün nicht so unbedingt meine Farbe ist. Bzw.- mehrere Grüntöne (also mehr als einer) unter zubringen. Aber hey – wer nicht testet – weiss es auch nicht.

Ich habe mich für eine Zauberkarte entschlossen, da ich diese sowieso gerne mal machen wollte. Meine Grüne Geburtstagskarte ist also das Versuchskaninchen – und es hat geklappt. Sobald ich wieder mehr Zeit habe, werde ich noch einige Nachfolger davon werkeln.

Bis dahin lasse ich mir dann auch Motive einfallen bzw. besorg mir mal ein paar passende Stempel. (oder Aufkleber – die gehen auch ^^ )

Im Netz findest du auf jeden Fall genügend Anleitungen für diese Karten, weshalb ich es mir – vorerst- erspare selber eine zu werkeln. Denn ehrlich gesagt: Ich habe dafür momentan keine Zeit.

Diese Woche standen 3 (!) Geburtstage an, dazu noch Morgen (Samstag) die Feier von meinem jetzt 7 Jährigem Sohn. Dafür muss ich auch noch einiges vorbereiten und ich bin ehrlich gesagt zu spät. Bei einfach allem *lol*

So, nun aber könnt Ihr euch die Karte anschauen und danach folgen Angaben, was ich verwendet habe.

Alles liebe,

Lea

Zieht man die Kartentüren auseinander, offenbart sich langsam…

..immer mehr…

Das Motiv! Hier ein Geschenk 🙂

Verwendet habe ich von Kartino;

607 – Blütenstaubgelb Karton in 280 g/m²

907 – Grasgrün (Premium) 200 g/m²

950 – Dunkelgrün (Premium) 200 g/m²

Satin Band in Smaragdgrün

 

Die Stanzen sind nicht von Kartino, gibt aber Doppel Stiched in Viereckig. (Auch Ovale, mit Wellen)

 

Gesundheit! – Kreativbude3einhalb Challenge

Unser Thema im November lautet Gesundheit!

Thema des Monats Gesundheit

Das finde ich gerade sehr passend, da ich seit nun 2 Wochen mit einer wirklich blöden Erkältung herum laufe. Dazu noch dieses „herrliche“ Depriwetter und die Dunkelheit.  Ich mag Weihnachten  und Schnee, aber das wars dann auch. Nun ja – wie gesagt, renne ich gerade erkältet durch die Welt.

Daher kommt der Post heute auch extrem verspätet, da ich es früher einfach nicht geschafft habe. Und ich habe auch nur eine Karte auf die Reihe bekommen. Na – immerhin ^^

Es ist auf jedenfall eine Bling-Bling-Karte mit Blümchen und -wie ich finde – starken, fröhlichen Farben. Da muss der Empfänger/ die Empfängerin einfach wieder Gesund von werden.

Zur Gesundheit; Ich kann nur jedem mit Hustem empfehlen – trinkt Thymiantee mit Honig. Mir persönlich hat Thymian bislang da immer am allerbesten geholfen. Deshalb habe ich mir auch heute eine neue Dose mit Thymian gekauft um meinen Husten endlich den Rest zu geben. (Bin nicht so der Hustensaft süffler) Außerdem hebt Thymian deutlich die Stimmung, finde ich. Der Duft des Südens hebt die Schlechte Laune doch erheblich auf.

In diesem Sinne,

Bleibt Gesund und wer Krank ist, dem wünsche ich viel Gesundheit!!

Verwendete Materialien:

  • Kartino Cardstock Premium in 908 – Dunkellila
  • Kartino Basic in 0015 – Dunkelrosa & 0018 – Lavendel
  • Glimmer Spray in Pink von Kartino
  • Blütenstanze von ek
  • Enemal Dots von SU

Kartino – Diamantbox

Hallo, heute möchte ich euch meine Umsetzung der Diamantbox zeigen.

Diamantbox

Meine Diamantbox hat einen Deckel, zum öffnen und funkelt ganz toll! (Wo ist der verliebt drein schauende Smilie???) Ich muss zugeben, das ich zuerst dachte, diese Box sei schwer umzusetzen. Ich wurde sehr schnell eines besseren belehrt, nachdem ich mir einige Videos dazu angeschaut habe. Mir hat persönlich am besten das von Papiertante – NF gefallen. Deshalb ist sie auch verlinkt. (mit ihrem Video)

Meine Papiermaße für die Box sind: 12,7cm x 12,7cm. Gefalzt & gestanzt wird der Deckel bei: 6,35cm

Der Boden der Diamantbox wird nur gefalzt, ebenfalls bei 6,35cm

Gefalzt habe ich mit dem EVP {Envelope Punch Board}

Das Papier, besser gesagt – den Karton den ich gewählt habe, ist der Kartino Schwarz-Metallic Karton mit 300 g/m². Erst dachte ich, das er eventuell etwas zu dick sein könnte. Na – habe mich geirrt. Er lässt sich hervorragend bearbeiten (Stanzen, Falzen & Kleben) und ganz besonders toll finde ich: Er bricht NICHT beim falzen! Einige – gerade schwerere Kartonpapiere haben es in sich. Denn diese brechen beim falzen. Ist hier nicht der Fall, weshalb ich diesen Karton zum 100% weiter empfehle.

DiamantboxDiamantbox

Mit diesem Glanz und Glitzer ist es aber noch nicht getan – neiiiin. *g* Es geht glitzernd und schillernd weiter. Nämlich mit dem Elfenbein-Metallic in 250 g/m² (Umriss des Diamanten  & Unterleger auf dem Deckel). Der Diamant ist mit der Diamantstanze von Xcut gestanzt. Geh durch, wie Butter! Den Innenraum des Diamanten, habe ich mit Hologram Karton ausgefüllt.

Viel Spaß beim basteln deiner eigenen Diamantbox, wünscht dir Lea 🙂Diamantbox

 

So, hier noch, was ich verwendet habe und was du bei Kartino bekommst

  • so kannst auch du deine Diamantbox nachwerkeln.  Hier auch noch einmal der Link zum Video

 

Schwarz-Metallic Karton mit 300 g/m²

Elfenbein-Metallic in 250 g/m²

Stanzen /Dies  von Xcut

Satinband 3mm

Spiegelkarton (für zb. den Diamanten selber auch super geeignet, oder zum befüllen )

Diamantbox

 

 

 

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen