Stationary Box – Wohlfühlbox – Geschenkebox – Zeit für dich

Hallo, schön das du vorbei schaust um dir die Stationary Box – Wohlfühlbox – Geschenkebox – Zeit für dich Box, anzusehen 🙂

Stationary BoxHeute habe ich für Kartino und Kreativbude3einhalb eine Stationary Box. Eigentlich ist sie für Briefe, Umschläge etc. gedacht – quasi als kleiner Sekretär für Unterwegs , oder so ähnlich.

Ich habe diese Box allerdings in eine Wohlfühlbox/ Geschenkebox/ Zeit für dich – Box umfunktioniert. Denn wir haben den 8. Dezember und Weihnachten ist nah! Und es gibt immer wieder Menschen, die wir zwar gerne beschenken möchten – wo uns aber nichts 100% passendes einfällt. Und diese Box kannst du so anpassen und befüllen, wie du es für richtig hälst.Weihnachtszauber

In meinem Fall habe ich die Box mit Dingen befüllt, die ich für gut befinde. Die genaue Aufzählung vom Inhalt, findest du am Ende von diesem Beitrag.

Da ich ja im Kartino Designteam bin, möchte ich dir natürlich auch gerne Empfehlungen geben, welches Papier ich dafür verwendet habe und was du bei Kartino alles dafür findetst, um deine eigene Stationary Box zu basteln.

Stationary Box Stationary Box Stationary Box Stationary Box

Für die Karte

Flieder in Premium – Struktur

Heide in Premium – Struktur

Mittelbraun aus dem Frozen Forest Papierblock *leider ausverkauft*

Teelicht

Motivklebeband – Capsule collection Metallic gold
Box selber

Satinband 12 mm

Kraftpapier 300 g/m²  {von Papierstücke}

Brad auf dem Band aus meinem Sammelsurium

Häkelband aus meinem Sammelsurium

Eine Anleitung findest Du ohne Probleme im Inernet. Meine stammt von Jenni Pauli.

Diesen Beitrag habe ich für Kartino & die Challengeseite Kreativbude3einhalb zusammen erstellt. Da wir gerade die heiße Phase der Weihnachtszeit haben und ich leider unglaublich viel zu tun habe – bin ich nicht dazu gekommen, für beide etwas eigenes zu machen. Ich hoffe, das nimmt mir niemand krum!?

Alles liebe,

Lea

Stationary Box

Stationary Box

Stationary Box

 

 

Gesundheit! – Kreativbude3einhalb Challenge

Unser Thema im November lautet Gesundheit!

Thema des Monats Gesundheit

Das finde ich gerade sehr passend, da ich seit nun 2 Wochen mit einer wirklich blöden Erkältung herum laufe. Dazu noch dieses „herrliche“ Depriwetter und die Dunkelheit.  Ich mag Weihnachten  und Schnee, aber das wars dann auch. Nun ja – wie gesagt, renne ich gerade erkältet durch die Welt.

Daher kommt der Post heute auch extrem verspätet, da ich es früher einfach nicht geschafft habe. Und ich habe auch nur eine Karte auf die Reihe bekommen. Na – immerhin ^^

Es ist auf jedenfall eine Bling-Bling-Karte mit Blümchen und -wie ich finde – starken, fröhlichen Farben. Da muss der Empfänger/ die Empfängerin einfach wieder Gesund von werden.

Zur Gesundheit; Ich kann nur jedem mit Hustem empfehlen – trinkt Thymiantee mit Honig. Mir persönlich hat Thymian bislang da immer am allerbesten geholfen. Deshalb habe ich mir auch heute eine neue Dose mit Thymian gekauft um meinen Husten endlich den Rest zu geben. (Bin nicht so der Hustensaft süffler) Außerdem hebt Thymian deutlich die Stimmung, finde ich. Der Duft des Südens hebt die Schlechte Laune doch erheblich auf.

In diesem Sinne,

Bleibt Gesund und wer Krank ist, dem wünsche ich viel Gesundheit!!

Verwendete Materialien:

  • Kartino Cardstock Premium in 908 – Dunkellila
  • Kartino Basic in 0015 – Dunkelrosa & 0018 – Lavendel
  • Glimmer Spray in Pink von Kartino
  • Blütenstanze von ek
  • Enemal Dots von SU

kreativbude33einhalb Album

Teil 3 – ein Album für kreativbude3einhalb

Für den 3. Auftritt bei kreativbude3einhalb, habe ich mich für ein Album entschieden. Genauer ein Minialbum, da es auch in deine Handtasche passt. Für welchen Anlass du es letztlich benutzt – ist natürlich dir überlassen.

Ob das Minialbum schon vorher ausfüllt oder es der/dem Beschenkten selber überlässt – alles möglich.  Denn dieses Album ist absolut individuell gestaltbar – wie auch füllbar ^^

Momentan bin ich absolut mega total in das DP (Designerpapier) „Allerliebst“ von SU verliebt. Ich liebe Blumen und ich liebe Aquarell/ Wasserfarben gemalte Blumen. Deshalb finde ich es auch total schade, das es dieses Papier nicht in Einzelbögen gibt.

Wenn dir diese Art von Alben gefällt, kannst du es natürlich problemlos nachbasteln.

Unter den Anleitungen findest du das Material und Angaben.

kreativbude33einhalb Album kreativbude33einhalb Album kreativbude33einhalb Album kreativbude33einhalb Album kreativbude33einhalb Album

Fotoalbum für die Kleinen

Fotoalben gehen immer. Daher auch mein neustes Fotoalbum für Kinder.

zum Beispiel – wie in diesem Fall – zur Taufe. Auf individuell vielen Seiten, können die Eltern Fotos einkleben und haben so eine schöne Erinnerung. Ob an einen bestimmten Tag – oder auch über das ganze Jahr. Oder an lustige Ereignisse.

Ich habe dazu CS (Cardstock) von Stampin´ Up und Faltkarten verwendet, in A4. Dadurch bekommt man (Quer verwendet) direkt ein schönes Format. Gefalzt werden die A4 Blätter bei etwa 5″. Auf jeden Fall so, das es nicht mittig gefalzt wird. (nicht auf A5) Dadurch entsteht eine Lasche.

Die Fotos können bequem in 10 x 15 cm eingeklebt werden – oder in 9×13 dann auch untereinander und pro A4 Blatt mindestens 4 Fotos.

Die Seiten sind individuell gestaltbar, ebenso die „Lasche“ die durch den Falz entsteht.

Für die Bindung habe ich Draht genommen, da ich diese Art der Bindung am liebsten verwende. (Geleimt/ Geklebte Bücher sind viel aufwendiger)

Fotoalbum

Das Cover habe ich mit dem Narwal Plott von Herzideen gestaltet. Ich finde den extrem süß und sehr passend. (Die Blubberblasen sind nicht enthalten, die habe ich zusätzlich gemacht) Verwendet habe ich Vinylfolie und für den Narwal Flex von PlotterAnne. Ja, ich habe den Narwal aufgebügelt 🙂 Wenn auch du dieses Album nachmachen möchtest – > Anleitung Narwal Fotoalbum

Fotoalbum Fotoalbum Fotoalbum

Das Cover ist mit Klettbändern verschließbar. Zudem ist der Umschlag/ Cover mit Kraftpapier gestaltet. Dieses ist noch kräftiger als Carstock und verzeiht auch etwas gröberes zugreifen 🙂

Materialliste zum nachbasteln:

  • Cardstock von zb. Stampin´UP! , Faltkarten oder auch Kartino
  • Drahtbindung von Zutter (mit der Cinch)
  • verschiedene Stempel (hier von Stampin´UP!)
  • Einige Projekt Life Karten (Hersteller ist mir leider nicht bekannt)
  • und Holz Embellishments, Klett, Band
  • Flex & Vinylfolien von PlotterAnne
  • Plotterdatei von Herzideen

Mein kleines Glück – Hasi

Mein kleines Glück umgesetzt als Karte

Nicole hat ja ganz wundervolle Plotterdateien, darunte rauch „Mein kleines Glück“. Das diese nicht immer auf T-Shirt, Pulli und co geplottet werden müssen, zeige ich dir heute.

Meine Umsetzung ist ein Mix. Und dieser setzt sich wie folgt zusammen:

Umrisse: Schwarze Vinylfolie (Marke weiss ich nicht mehr)

Applikationsstoff: Velours

Stoffmalstifte, womit ich Hasi coloriert habe.

Vinyl ist auf keinen Fall für Stoff geeignet, zumindestens nicht für Tragbaren. Auf einer Karte o.a. ist das (fast) kein Problem, aber waschbar ist Vinyl nicht. Die Stoffmalfarben habe ich bei Amazon gekauft. Zuerst dachte ich, die seien doch nicht so gut – dann habe ich aber einfach schattierungen mit der helleren Farbe übermalt bzw. verblendet und siehe da: Klappt ja doch. Allerdings fehlt mir ein farbloser Verblenderstift und einer in Hautfarben. Aber diese werde ich mir zusätzlich noch besorgen.

Das colorieren ist an sich die langwierigste Sache. Denn soll die Farbe auf Stoff halten, muss sie 6 Stunden trocknen(!!!!) und anschließend durch Bügeln fixiert werden. Dies kann ich mir aber aufgrund der Tatsache, das Hasi für eine Karte ist , sparen. *schweiss abwisch*

Appliziert habe ich mit meiner Pfaff. Die kann das auch – ich eher nicht. Deshalb ist das wohl eher zum brüllen komisch, als wunderschön geworden. Aber ich habe mir mühe gegeben und häßlich ist es auch nicht geworden 🙂

Mein kleines Glück Hasi Mein kleines Glück Hasi Kleines Glück Hasi

Das Designpapier ist von Action (gott, ich liebe das Papier von denen…)

Die Plotterdateien sind von Herzideen

Die Datei „Kleines Glück“ kannst du direkt bei Makerist erwerben

oder auch bei Alles für Selbermacher

Ein bisschen Meer…

Ich liebe das Meer.

Und damit auch den Maritimen Stil – oder halt auch alles, was mit Meer zu tun hat. Herzideen hat dafür natürlich auch Plotterdateien.

Diese mussten für Frottee herhalten. Von Buttinette habe ich freundlicherweise zum Geburtstag ein Handtuchset bekommen *g* (2 Handtücher, 2 Waschlappen) Frottee ist so eine Sache für sich, was das Plotten angeht. Ich habe damit aber gute Erfahrungen gemacht.

Das erste Frotteehandtuch habe ich vor 3 Jahren beplottet und es hält immer noch. Obwohl ich es bei 60 Grad wasche und auch noch oft in den Trockner werfe. Bei mir müssen „Dinge“ standhalten, ansonsten haben die hier nichts verloren.

Die Handtücher sind absolut ok, aber sehr langfaserig. Dies könnte dazu führen, das die Plotts nicht so lange halten. Aber das werde ich heraus finden. Ich verwende übrigens keine Presse, sondern ein stinknormales Bügeleisen und meistens sogar mein Reisebügeleisen!!! Nachdem aufbügeln/ pressen lasse ich die Folie erkalten, sonst ist die Flexfolie zu weich und löst sich oft wieder (auf Frottee) – dies passiert in erkalteter Form weniger bis gar nicht.

Die Motive stehen natürlich auch etwas ab – je nachdem wie lang der Frottee Flor ist.  Trotzdem eine gelungene Sache!

Im übrigen möchte ich mein schnödes IPhone 5s mal ganz arg loben! Es macht hervorragende Fotos! Ich habe zwar auch die riesige Olympus Spiegelreflex-Bla-Bla Kamera von meinem Mann, aber da habe ich keine Geduld. Jedesmal muss ich daran rumfummeln und brauche eeeewig um die richtige Einstellungen zu finden. (obwohl sie natürlich noch viel bessere Fotos macht…)

Meer Herzideen Meer Herzideen Meer Herzideen Meer Herzideen

Handtücher, Waschlappen etc. bekommst du nackig überall. Meine sind von Buttinette.

Die Plotterdateien sind von Herzideen

Die Dateien kannst du direkt bei Makerist erwerben

oder auch bei Alles für Selbermacher

Meine Plotterfolien kaufe ich bei Happy Fabric

Kleiner Astronaut

Der Kleine Astronaut

ist eine tolle Datei, mit der man mehr kann, als „nur“ ein T-Shirt oder eine Kissenhülle zu verschönern. Gut, ich habe ein T-Shirt und eine Kissenhülle verschönert. Die Kissenhülle habe ich aus einem Reststück Sternchenstoff genäht und dann den Astronauten darauf mit Flex gebügelt. Ja, ich verwende ein simples Bügeleisen und keine Presse. Zu der verwendeten Flexfolie steht weiter unten mehr Info.

Die Dateien von Herzideen sind gerade bei Makerist im Angebot! 50% !!!


Was mir persönlich beim T-Shirt nicht so gut gelungen ist, ist die Sichtbarkeit der Ballonfäden und der Ballon Rechts aussen. Diese sind Dunkelblau, weshalb sie nur beim persönlichen Anschauen (sprich ohne Kamera dazwischen), gut sichtbar sind.

Dies war aber ein Aufmerksamkeitsfehler meinerseits. Das es auch besser geht, siehst du gleich. Ebenso habe ich hier nicht aufgepasst und bei dem Wort „ab“ nicht auf die ausschnitte im a und b geachtet, die sind irgendwie verschollen gewesen…obwohl eigentlich da. *lol*

 

 

 

 

 

 

Hier bei dem Kissen sieht man eine deutliche Verbesserung der Schnüre. Dadurch, das ich darauf geachtet habe, die Zwischenräume in Hellblau zu plotten, kommen auch die Schnüre in Dunkelblau wesentlich besser zur geltung.

Aber auch Hier muss ich mir selber merken, an das Visier vom Helm zu denken. Die Spiegelungen sind zwar drin (sieht man in Real gut), aber das Visir selber ist etwas zu dunkel.

Trotzdem liebt mein 6 Jähriger Sohn das Kissen und somit wurde es umgehend beschlagnahmt und nun hat es einen Platz in seinem Bett gefunden.

Tja – das war es aber immer noch nicht. Die Dateien können nämlich auch auf eine andere Weise toll genutzt werden. Als STICKER 🙂 Bei Ebay habe ich mir ganzseitiges Aufkleberpapier besorgt. Und per Print & Cut habe ich den Astronauten erst eingefärbt, dann gedruckt und schließlich geschnitten. Und Voila – Aufkleber fertig. Meine habe ich für „Geschenkpapier“ genutzt. Da ich möglichst gerne Dinge wiederverwende, sammel ich Papier… *tüddeldü* und da dieses meist nicht Kindgerecht ist, gibt es halt Aufkleber drauf. Dadurch muss ich nicht unnötig Geld für Geschenkpapier ausgeben, es ist etwas nachhaltiger und mir gefällt das auch tausendmal besser, da persönlicher.

 

 

 

 


Die Datei vom Kleinen Astronauten bekommst du bei Herzideen.

Und kleiner Tipp: Die Dateien von Herzideen sind bei Makerist gerade mit 50% im Angebot!!!


Meine Flexfolien beziehe ich zur Zeit bei HappyFabric. Diese sind wirklich sehr hochwertig. Meine verwendeten Folien müsse: 60° Wäsche mit über 1000 Umdrehungen überstehen, dazu noch Weichspüler und TROCKNER! Und diese Kriterien erfüllen die Folien von HappyFabric.

Danke Probeplott bei Herzideen

Herzideen Probeplott zum #2 – Danke  !

Bei diesen Dateien handelt es sich um Wort/ Text Dateien, die nicht nur mit Flex (auf Stoff) oder Venyl (zb. für Wände) aufgebracht werden können. Sondern diese können auch per Print & Cut als zb. Aufkleber genutzt werden. Hier, auf der Facebookseite von Herzideen, kannst du dir einige (sehr schöne!) Ideen mit diesen Dateien anschauen.

Meine Umsetzung sieht folgendermaßen aus:

Danke Herzideen Danke Herzideen

Verwendet habe ich dafür ein Stück Laminat (Holzoptik, mit Maserung). Dieses habe ich aber geweisst, da es mir nicht recht gefiel (zuviel Braun). Der Plott (Venylfolie in Bordeaux & Hellviolett/ Flieder) ist auf einem Vintagepapier aufgebracht, der von Blümchen umschmeichelt wird ^^ Natürlich durfte ein Band nicht fehlen. Damit das Loch davon nicht so offensichtlich ist, habe ich noch eine Hortensienblüte darauf angebracht.

Besuch doch einfach mal Herzideen Logo auf Facebook. Die Dateien von Herzideen sind auf Markerist erhältlich. Zudem gibt es bei Facebook auch immer mal wieder Verlosungen oder auch Probeplotter Aufrufe. Die Ideen und Umsetzungen meiner Kreativen Mit-Plotterinnen *g* , sind ebenfalls dort zu sehen und wirklich wunderschön. Ich sitze bereits am nächsten Projekt, was mir jetzt schon wieder viel Freude bereitet. Sei gespannt, was es diesmal wird 🙂

Plotterdatei von Herzideen Logo *

Blütenstanze von Stampin´UP!

Vintagepapier von Kartino *

*Links zu Facebookseiten

Lavendelbusch plottert Probe bei Herzideen

Nicole von Herzideen hatte einen Aufruf bei Facebook, indem sie Probeplotter(innen) sucht, für ihre wirklich sehr schönen Dateien. Nicole erstellt sehr schöne Plotterdesigns und wendet diese natürlich auch selber an. Auf ihrer Facebook & auch auf ihrer Webseite kannst du super schöne Beispiele sehen. Ein Besuch lohnt sich alle male.  Auch bietet sie Freebies an, die wirklich in keiner Sammlung fehlen sollten – wie ich finde (tüddeldüüü).

Aber zum eigentlichen Thema:  Ich habe mich beworben und durfte mich austoben.

Für den Anfang habe ich mich erstmal an den schönen Dateien für „Mein erstes Kindergarten Fotoalbum“ gewagt. Dabei gibt es nicht nur Dateien für Print & Cut (habe ich gewählt), sondern auch ein Schnittmuster für das Album, welches ich aber nicht genäht habe (nur ein bißchen) – sondern aus Cardstock erstellt habe.

Der Umschlag ist aus Weißem SnapPap (Veganes Leder). SnapPap lässt sich unkompliziert nähen und kleben und zählt zu meinen Lieblingsmaterialien. Zudem ist es auch noch Waschbar und äußerst robust – also genau richtig, für ein Fotoalbum.

Die einzelnen Fototaschen sind mit Folien verstärkt, entweder als einzelnes Fenster oder als Klarsichthülle ( Tüte). Die darin enthaltenen Hintergrundpapiere sind zum wenden oder auch komplett austauschbar.

Ich habe für die Bindung Ringe gewählt, die wieder zu öffnen sind. Dadurch kann ich das Album jederzeit erweitern, was gerade für Fotoalben sehr praktisch ist.

KiGa Fotoalbum KiGa Fotoalbum KiGa Fotoalbum Herzideen KiGa Fotoalbum KiGa Fotoalbum Herzideen KiGa Fotoalbum Herzideen KiGa Fotoalbum Herzideen KiGa Fotoalbum Herzideen KiGa Fotoalbum Herzideen

Links:

Finde Herzideen auf Facebook

Herzideen Webseite  – Informationen & Shop

 

 

Brotseminar mit Abschluss im Secthaus Delicat

Brotseminar1 Gestern ( am 18. Juni ) gab es ein Brotseminar, welches im Secthaus Delicat seinen Abschluss fand.  Das Brot, welches dort zur Verkostung gereicht wurde, war wirklich vorzüglich. Dazu wurden verschiedene Sorten von Butter gereicht.

Ob nun Sonnenblumenkernbrot mit Tomate-Basilikum-Butter oder Kürbiskernbrot mit Thymian-Zitronen-Butter. Es war einfach nur sehr lecker.

Das Brot und auch die Butter, fanden großen Anklang  – nach kurzer Zeit war der Größte Teil verköstigt und für sehr gut befunden.

Aufgrund der positiven Resonanz, sind bereits weitere interessante Termine geplant. (ich werde berichten)

Anwesend waren – neben den Interessierten Teilnehmer(Innen) – der Bäckermeister Josef Utters, Organisator Matthias Pflugrat, Andre Knopf, Anke & Klaus Delicat.  Sowie für die Butter verantwortlich: Syrah Delicat.

Die Fotos sind – mit freundlicher Genehmigung – von meiner Schwester Lara Delicat.

 

 

Brotseminar7

Brotseminar8

Brotseminar6  Brotseminar4

Brotseminar3

Brotseminar2

Syrah Delicat {Butter} & Josef Utters {Brot}

Brotseminar5

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen