Kartino – Eine Zauberkarte

Eine Zauberkarte in Grün.

Geplant war das irgendwie weniger, gefallen tut sie mir aber ganz gut. Obwoh Grün nicht so unbedingt meine Farbe ist. Bzw.- mehrere Grüntöne (also mehr als einer) unter zubringen. Aber hey – wer nicht testet – weiss es auch nicht.

Ich habe mich für eine Zauberkarte entschlossen, da ich diese sowieso gerne mal machen wollte. Meine Grüne Geburtstagskarte ist also das Versuchskaninchen – und es hat geklappt. Sobald ich wieder mehr Zeit habe, werde ich noch einige Nachfolger davon werkeln.

Bis dahin lasse ich mir dann auch Motive einfallen bzw. besorg mir mal ein paar passende Stempel. (oder Aufkleber – die gehen auch ^^ )

Im Netz findest du auf jeden Fall genügend Anleitungen für diese Karten, weshalb ich es mir – vorerst- erspare selber eine zu werkeln. Denn ehrlich gesagt: Ich habe dafür momentan keine Zeit.

Diese Woche standen 3 (!) Geburtstage an, dazu noch Morgen (Samstag) die Feier von meinem jetzt 7 Jährigem Sohn. Dafür muss ich auch noch einiges vorbereiten und ich bin ehrlich gesagt zu spät. Bei einfach allem *lol*

So, nun aber könnt Ihr euch die Karte anschauen und danach folgen Angaben, was ich verwendet habe.

Alles liebe,

Lea

Zieht man die Kartentüren auseinander, offenbart sich langsam…

..immer mehr…

Das Motiv! Hier ein Geschenk 🙂

Verwendet habe ich von Kartino;

607 – Blütenstaubgelb Karton in 280 g/m²

907 – Grasgrün (Premium) 200 g/m²

950 – Dunkelgrün (Premium) 200 g/m²

Satin Band in Smaragdgrün

 

Die Stanzen sind nicht von Kartino, gibt aber Doppel Stiched in Viereckig. (Auch Ovale, mit Wellen)

 

Gesundheit! – Kreativbude3einhalb Challenge

Unser Thema im November lautet Gesundheit!

Thema des Monats Gesundheit

Das finde ich gerade sehr passend, da ich seit nun 2 Wochen mit einer wirklich blöden Erkältung herum laufe. Dazu noch dieses „herrliche“ Depriwetter und die Dunkelheit.  Ich mag Weihnachten  und Schnee, aber das wars dann auch. Nun ja – wie gesagt, renne ich gerade erkältet durch die Welt.

Daher kommt der Post heute auch extrem verspätet, da ich es früher einfach nicht geschafft habe. Und ich habe auch nur eine Karte auf die Reihe bekommen. Na – immerhin ^^

Es ist auf jedenfall eine Bling-Bling-Karte mit Blümchen und -wie ich finde – starken, fröhlichen Farben. Da muss der Empfänger/ die Empfängerin einfach wieder Gesund von werden.

Zur Gesundheit; Ich kann nur jedem mit Hustem empfehlen – trinkt Thymiantee mit Honig. Mir persönlich hat Thymian bislang da immer am allerbesten geholfen. Deshalb habe ich mir auch heute eine neue Dose mit Thymian gekauft um meinen Husten endlich den Rest zu geben. (Bin nicht so der Hustensaft süffler) Außerdem hebt Thymian deutlich die Stimmung, finde ich. Der Duft des Südens hebt die Schlechte Laune doch erheblich auf.

In diesem Sinne,

Bleibt Gesund und wer Krank ist, dem wünsche ich viel Gesundheit!!

Verwendete Materialien:

  • Kartino Cardstock Premium in 908 – Dunkellila
  • Kartino Basic in 0015 – Dunkelrosa & 0018 – Lavendel
  • Glimmer Spray in Pink von Kartino
  • Blütenstanze von ek
  • Enemal Dots von SU

Teil 2 Monatschallenge Geburtstag

Teil 2, der Monatschallenge Geburtstag auf kreativbude3einhalb

Heute folgt also sozusagen, der zweite Streich. Im ersten habe ich das Windlicht gezeigt, welches mit Wasserschiebefolie ver“schönert“ wurde. Nun möchte ich dieses mal etwas simples zeigen. Zwei einfache Karten.

Ich weiss gar nicht, ob ich es schon einmal erwähnt habe – aber ich liebe das Designerpapier „Allerliebst“ von Stampin´UP! Ich stehe total auf diese Wasserfarbenblumen, das einerseits pastellige – anderseits sehr kräftige. (meist bedingt durch sehr dunklen oder Schwarzen Hintergrund) – Ich liebe es einfach.

Dennoch habe ich dieses Mal nur ein Stückchen davon verwendet. Nämlich ein Reststück, auf dem die Orangen waren. Diese habe ich ausgeschnitten und verwendet. (man muss ja nicht immer gleich alles verbasteln *g*)

Der Cardstock ist in den Farben Meeresgrün und Limette (aus der aktuellen IN Color Kollektion) Obwohl beide Farben – theoretisch – nicht meine Farben sind, finde ich sie in dem Fall doch sehr passend.  Die zweite Karte ist farblich noch auffälliger. War ein Versuch und irgendwie – ich weiss nicht warum – gefällt sie mir doch ganz annehmbar.

Das Stempelset ist „Kurz gefasst“. Ich bin begeistert, wie vielfältig dieses Set ist. War die richtige Entscheidung, dieses zu nehmen.

Wir freuen uns sehr, wenn auch du bei unserer Challenge teilnimmst – auf Kreativbude3einhalb 🙂 und am 29. September siehst du meinen 3. Beitrag 🙂 (der ist aber viel mehr als eine Karte *g*)

Geburtstagskarte kreativbude3einhalb

Geburtstagskarte kreativbude3einhalb

Mein kleines Glück – Hasi

Mein kleines Glück umgesetzt als Karte

Nicole hat ja ganz wundervolle Plotterdateien, darunte rauch „Mein kleines Glück“. Das diese nicht immer auf T-Shirt, Pulli und co geplottet werden müssen, zeige ich dir heute.

Meine Umsetzung ist ein Mix. Und dieser setzt sich wie folgt zusammen:

Umrisse: Schwarze Vinylfolie (Marke weiss ich nicht mehr)

Applikationsstoff: Velours

Stoffmalstifte, womit ich Hasi coloriert habe.

Vinyl ist auf keinen Fall für Stoff geeignet, zumindestens nicht für Tragbaren. Auf einer Karte o.a. ist das (fast) kein Problem, aber waschbar ist Vinyl nicht. Die Stoffmalfarben habe ich bei Amazon gekauft. Zuerst dachte ich, die seien doch nicht so gut – dann habe ich aber einfach schattierungen mit der helleren Farbe übermalt bzw. verblendet und siehe da: Klappt ja doch. Allerdings fehlt mir ein farbloser Verblenderstift und einer in Hautfarben. Aber diese werde ich mir zusätzlich noch besorgen.

Das colorieren ist an sich die langwierigste Sache. Denn soll die Farbe auf Stoff halten, muss sie 6 Stunden trocknen(!!!!) und anschließend durch Bügeln fixiert werden. Dies kann ich mir aber aufgrund der Tatsache, das Hasi für eine Karte ist , sparen. *schweiss abwisch*

Appliziert habe ich mit meiner Pfaff. Die kann das auch – ich eher nicht. Deshalb ist das wohl eher zum brüllen komisch, als wunderschön geworden. Aber ich habe mir mühe gegeben und häßlich ist es auch nicht geworden 🙂

Mein kleines Glück Hasi Mein kleines Glück Hasi Kleines Glück Hasi

Das Designpapier ist von Action (gott, ich liebe das Papier von denen…)

Die Plotterdateien sind von Herzideen

Die Datei „Kleines Glück“ kannst du direkt bei Makerist erwerben

oder auch bei Alles für Selbermacher

Rezepte wichteln

Rezepte sind was feines, vor allem dann, wenn es ums Essen geht *g* Ich habe in einer FB Gruppe, in der ich leider viiiiel zu inaktiv bin, mich jetzt doch wesentlich zum wichteln von Rezepten durch gerungen. Nein, nicht weil ich es nicht mag – sondern es liegt Bergeweise Arbeit vor meiner Nase. Angefangen beim wichtigsten, der Hausarbeit. Danach kommen diverse Bastelarbeiten und ganz wichtig, mein Wandbild. Ein Elch.  Dieser wurde angefangen, aber vor lauter lauter kam ich jetzt schon den 2. Tag nicht dazu weiter zu machen.

Gut, der wird nicht weglaufen. Aber schön finde ich das trotzdem nicht. (Kommt Zeit, kommt Rat…)

Trotzdem bin ich jetzt sehr froh und glücklich, das ich das Rezepte Wichteln abschließen konnte. Ich habe zwei meiner liebsten Rezepte dafür genommen. Es sind Vegetarische. Nicht weil ich Veggi bin (ne, nicht wirklich) – sondern weil die verdammt gut schmecken.

Dazu habe ich von Stampin´Up! © Cardstock verwendet und aus dem Ausverkauf das Designerpapier Bauernmarkt. Passt echt gut, auch wenn keine Artischocken im Rezept sind *g* Für die Kleine Karte ebenfalls und noch den Erdbeerstempel aus Market Fresh.

Elch_Juni2016 Und dann hier noch zu sehen, der besagte Elch. Er ist längst noch nicht fertig – sieht aber schon ganz gut aus, wie ich (aber auch alle, die ich nerve) finde.  Ich freue mich schon darauf, wenn er irgendwann fertig sein wird. 🙂

Adventskalender der FB Gruppe :-)

Am 08. Dezember war mein Tag. Auf Facebook haben wir eine nette kleine Gruppe, die auch letztes Jahr sich schon einen Adventskalender bewichtelt hat.

Auch dieses Jahr war es wieder soweit.

Mein Gedanke dazu war; es sollte etwas sein, was nicht zwingend zu Weihnachten passt. Irgendwie bin ich auf die Idee des Kerzengießens gekommen… Also, Gläser, Wachs bestellt und dann ging es los. Dochte hatte ich noch.

Ja… hätte ich gewusst, was für eine Mordsarbeit es ist 25 Kerzen zu machen…*g*

 

Jede Schicht (3 Stück) musste ja erst abkühlen, bevor die nächste durfte. War nicht so einfach. Farblich war es eine Beeren-Creme Mischung. Ein Glas konnte ich auch für mich selbst behalten *hihi*

Zu der Kerze gab  es aber noch für Jede Dame ein Notizbüchlein/ Heftchen. Diese habe ich auch komplett selbst erstellt. Also auch geleimt (nicht geklammert oder gebunden). War auch recht aufwendig – aber es hat sich gelohnt, finde ich. Dummerweise fehlte irgendwie eines und mein Allererstes musste somit auch noch gehen. Schade – aber ich kann mir ja jederzeit ein neues machen ^^

 

Willkommen 2014 *Karten & Getestet*

So, endlich schaffe ich den ersten Beitrag. Ist ja ein Unding.

Also, ich war fleißig und habe Karten gewerkelt. Ein paar zeige ich mal;

Karte_002_02

Den Geburtstagsschriftzug habe ich mit „Kulricke Dies“ erstellt. Super schöne Stanzen gibt es dort. Die Ausstanzungen sind hervorragend; schön rund, eher so erhaben. Richtig klasse.

Karte_005_einfach Karte_006

Papiere sind von Stampin Up (alle). Aber da tun sich neue Sachen auf. Mein „Lieblingskünstler“ Dirk hat auf FB uns Kreativen die Nase lang gemacht. Es gibt einen tollen Shop mit hervorragender „Pappe“. Aber bevor ich mir nicht selber ein Urteil gebildet habe, verlinke ich noch nix *g* Muss ja erstmal gucken, ob das auch was ist.

Und dann kommt noch ein dicker Haufen schönster Cardstock von Bettina – vom Stempellädle.

Außerdem sind einige Mini-Alben oder Loperellos (wie auch immer) entstanden.

Album_braun01 Album_braun04 Album_gruen02 Album_rosagelb01

Verwendet habe ich SU Cardstock, „Wanddekorationspapier“ (Tapete ^^) und bissel klim-bim.

zum Thema getestet:

Ich habe mir mal für 0,99 € bei Postenprofis ein Testpaket bestellt. Irgendwie gehen die 0,99 € auch noch als Spende weg – also die Postenpofis sacken es nicht selber ein. Ich wollte aber jetzt nur das kleine Testpaket und habe von daher noch 4.95€ Versand gezahlt. Aber ganz ehrlich… selbst die knapp 6€ haben sich mehr als gelohnt.

 

Enthalten im Paket waren eine Keramikpfanne, ein Zitronenduft-Reiniger, ein Orangenöl-Reiniger, eine Dose mit Duftpaste (gegen Mücken etc.) und ein Wäscheduft mit Limone.

Den Zitronenreiniger habe ich vorhin schon mal getestet. Also mein Duft ist es nicht. Der Reiniger erfüllt seine Aufgabe und es wird sauber – aber der Duft *seufz* – der erinnert mich eher an einen „besseren“ Klostein, als an Zitronen. Leider. Aber hey: er macht sauber 🙂

Morgen werde ich mich an das Orangenöl machen. Denn ich habe jetzt schon zwei Konzentrate getestet: Lim D´Or und von Spinnrad. Bislang war das von Lim am aller besten. Vor allem was den Duft angeht. Bislang ist der von den Postenprofis nicht sehr orangig… Aber mal gucken, was der so reinigt 🙂

Ach und die Pfanne muss ich morgen zwingend ausprobieren! Ich hatte bislang noch nie eine Keramikpfanne *froi*

Mein Weihnachtsbuch & mehr

Ich zeige es nur in kleinen Details. Und auf einem ist auch mein Finger auf einem Foto.

Liegt daran; Unser Kleiner Sohn ist darauf zu sehen und wir sind Beide (Mann & ich) dagegen, das unser Kleiner Joschua im Netz zur Schau gestellt wird. Im Gegensatz zu vielen anderen Eltern…. Aber das ist ein anderes Thema.

Deshalb zeige ich nur paar Details aus / vom Buch und keine komplette Seiten.

Wbuch3

WBuch Wbuch2  Wbuch4 Wbuch5 Wbuch6 Wbuch7

Und dann hätte ich da noch Karten. Da ich ja aber bekanntlich mit der Olympus von Männe auf Kriegsfuß stehe… klappt das nicht so gut. Daher nur 2 Karten, die wesentlich einigermaßen geworden sind. Der Rest wird morgen bei tageslicht geknipst!

Erdbeer Karte

Baby Karte

Und zum Schluss – ich habe mit meiner *meo* einen Schriftzug samt Schäferhund Silhouette *g* für den Briefkasten geschnibbelt. Also… die *meo* hat geschnitten – ich habe der nur gesagt: „Tu das “ *g* Morgen fotografiere ich den Briefkasten… wenn ich ihn gesäubert habe *lol*

Briefkasten Schrift

Mal Weihnachtskarten *g*

Jaa, nachdem ich dann von meiner Lieben Demo, Ersatzpapier für mein beschädigt, bestelltes bekommen habe, kann ich auch endlich werkeln.

Ist nämlich schon bissel blöd, wenn das Papier an den Rändern zerfleddert ist und mitten drinne auf einigen es aussieht, als ob jemand Tesafilm davon abgerissen hätte… Kommt nicht so toll. Zumal das Papier nun alles andere als günstig ist. Da erwartet man halt Qualität.

Von dem Weihnachts/ Herbst-Mini bin ich auch ziemlich enttäuscht… Die Weihnachtstempel sind mir echt zu… langweilig und nicht kauf würdig. Der eine schaut aus wie dieses Gewürz-Mittel in der braunen Flasche und Halloween..naja, da hätte ich mir auch mehr von erhofft…

Ich persönlich bin eigentlich mit den SU Sachen ziemlich – meistens – zufrieden.  Nur die Clear-Stamps finde ich etwas „verarsche“. Es sind keine echten Clearstamps. Man hat nur das Holzstück vergessen. Aber gut, ist dadurch halt etwas günstiger. Dafür haften die Teile aber auch schlecht an den Acrylplatten. Lösungen: 1. man klebt sie auf Holz fest, denn sehen tut man eh nix. 2. man lässt auf jeden Fall den Motivsticker weg – haftet schon besser. oder 3. Man beölt die guten mit Kleber, der sich wieder ablösen lässt…

Ein bißchen sehr viel kritischer und nachfragender sehen das Dirk & Annelotte. Die zwei nehmen nun wirklich kein Blatt vor den Mund und hauen auch ganz gerne mal auf die Pauke – wenn ihr sie besuchen wollt, seid gewarnt ^^ Ach und noch was; SU-Fans bzw. vergötterer / vergötterinnen (gibt es diese Worte überhaupt??) sollten es ganz sein lassen. Wie gesagt – ich kaufe mir gerne mal wieder SU Produkte, finde aber auch Alternativen sehr ansprechend 🙂

Dirks Stempelchaos   &  Annelotte bzw.  Stempellotta

 

So und nun zum eigentlichen Thema. Weihnachtskarten. Ich komme mittlerweile damit klar, das man bereits im August damit beginnt. Hat schon seine logischen Seiten, vor allem dann, wenn man die verkaufen möchte. Und seien es auch „nur“ Gutscheinkarten, die meine Mutter fürs Geschäft möchte.

Ha, meine Lavendelherzen die ich Probehalber mal ihr gegeben habe, sind alle verkauft und der Nachschub ist schon fertig… einige kann ich sogar nicht fertig stellen, weil der Lavendel ALLE ist!!! *grauenvoll*

Crazy W-Man

Also an dem genialen Stempel konnte ich nicht vorbei gehen. Teuer, hat sich aber gelohnt, da ich jedesmal lachen muss…
Papier von Stampin Up, Fiskars & SU Stempelfarbe, Polychromos zum colorieren, etwas 3D-Lack (Glocke, glanz), Stempel von Make „it“ crafty

Klassisch Elegant

Alle Materialien von Stampin Up,
der kleber ist etwas traurig, klebt gut – aber hinterlässt leider seine Spuren…*schade*

Klassisch Elegant

Stampin Up, Stern-Schnörkel von Viva Decor

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen