Die erste Herbstdekoration

Angetrieben zu etwas anderem, als Weihnachtskarten – (gott sei dank) ergab es sich, das wir jetzt für die Tür einen Kranz (Bast, Rebe – irgendwie sowas) mit Blättern & eine verschlafenen Eule haben.

Die Blätter und die Eule habe ich dank meiner werten Mitarbeiterin – Cameo – ausgeschnitten. Den Kranz habe ich schon seit ewigen Zeiten und zwischendurch mal geweisst.

Herbstkranz Nah Herbstkranz mit Eule

Die Eule ist in Natura heller. Ich komme einfach mit der Olympus nicht so klar, wie mit meiner Canon *seufz*

Egal. Kann man ja noch lernen.

Inspiriert wurde ich zu dieser Eule von Martina. Auf ihrem Blog, den ihr bitte Hier->   http://martinaloos.blogspot.de/    bewundern könnt, bin ich auf die Eule getroffen. Ich fand sie so schön, das ich sie kurzerhand selber erstellt habe. Also, wirklich selber – nix geklaut oder so!  (wollte ich nur erwähnt haben *g*)

So. Das dazu. Es folgt auch bald noch eine erste Anleitung. Wie schon erwähnt, für Dani Peuss. Bin mal gespannt, ob das was wird… (also der Beitrag  soll hier eigentlich nicht auf die Startseite, sondern dann unter Anleitungen)… Lasse ich mich mal überraschen!

One comment

  1. Martina says:

    Hallöchen Lea

    Schöner Beitrag und der Eulenkranz ist sehr schön geworden.
    Ist schon toll was man mit so einem Plotter alles machen kann,nicht wahr?
    Besten dank auch für den netten Hinweis zu meinem Blog ….ein Drückerchen dafür. 😀

    Ganz Liebe Grüße
    Martina

Schreibe einen Kommentar