Explosionsbox, die Erste

Explosionsbox – das ist nicht neu, für mich aber schon.

Und heute habe ich meine erste (und ziemlich sicher nicht die letzte) fertig gestellt. Die Anleitung war leider eine, die nicht korrekt war. Weshalb einige cm an der Box zuviel waren und der Deckel damit (und offenbar auch verkehrte angaben) – zu klein. Deshalb werde ich diese Anleitung auch nicht teilen. Ich werde eine suchen, wo die Angaben stimmen oder gleich selber eine Anleitung erstellen. Mal sehen.

Meine Explostionsbox ist auf jeden Fall dennoch fertig geworden und ich finde sie schön. In der Mitte der Box habe ich eine Dose/ Hutschachtel/ rund Dose aufgeklebt. Darin kommt das Geschenk bzw. Moneten 😉 Diese „Hutschachtel“ hat mich dennoch mehr Nerven gekostet – hat sich aber auch gelohnt.

Verwendet habe ich Cardstock von Stampin UP! (Prachtfarben & IN Colors von 2015-2017, sowie die Pastellfarben) Zudem eines meiner absouten Lieblings Designerpapiere aus der Serie „Allerliebst“. (das ist sooooo schööön! und aktuell *lol*) Das Schleifenband ist ebenfalls von Stampin UP (Satinband in Vanille Pur, was es natürlich nicht mehr gibt *seufz*)

Ich freue mich schon sehr darauf, diese Explosionsbox übergeben zu dürfen. Ob ich den Geschmack damit treffe, ist zwar etwas fraglich – aber MIR gefällt sie 🙂

Die Hortensienblüten sind übrigens Echt!

Ich finde, es gibt kaum eine Blume, die sich so hervorragend zum Basteln eigenet – wie die Hortensie. Diese Blüten sind vom letzten oder sogar Vorletztem Herbst. Diese sind in der Blütendolde selber getrocknet. Genauso gut kann man aber auch einzelne Blütchen zwischen Buchseiten pressen.  – Ich liebe Hortensien!-

Schreibe einen Kommentar