genähtes & karten

So. Ich habe es auch ohne Vorlage geschafft meinem Sohn ein einigermaßen gutes T-Shirt zu nähen. Ja, es bedarf noch einiger Verbesserungen und ich muss mir dringend merken:
* Ein Motiv auf ein extra Stück Stoff ERST aufnähen…

Sonst schnibbel ich so wie vorhin erstmal gemütlich in den Arm um den dann gekonnt mit totaaal unauffälligem Grünem Garn zu schließen *lach*

Ich habe mich in den letzten Tagen dumm und dusselig nach einer Kostenlosen Anleitung bzw. Schnittmuster für ein T-Shirt gesucht. Nachdem ich kurz vor der Chipstüten-Verzweiflung war, habe ich einfach ein altes genommen, dieses umzeichnet und selber gefummelt. Hat auch geklappt.

Das Shirt ist halt das erste, wodurch es vielleicht nicht das schönste ist – aber ich bin trotzdem sehr stolz drauf 🙂 Bin mal gespannt wie es meinem Kleinem stehen wird ^^
 (Material ist übrigens dünnes Leinen-Baumwoll- Gemisch)

Leider habe ich auch keine Stickmaschine und bin im Nähmaschinen“sticken“ noch nicht so wirklich bewandert. Kann ja aber nur noch besser werden ^^

So, gestern habe ich auch was mit Hilfe meines Kleinen genäht; eine Korbeinlage. DIE ist SOOOO Grotten schlimm!!! Aber wenn so ein Junior die ganze Zeit Stecknadeln befummelt, überall dran rum zieht usw. ..naja, muss man halt so nehmen, wie es geworden ist. So lange man nicht genauer hinschaut – sieht es gut aus *lach*
(ist übrigens KEIN Glanz-Stoff!!!)

SO und zu guter Letzt möchte ich mich erstmal bei

TrendsDerZukunft.de bedanken. Jetzt habe auch ich ENDLICH einen pinterest – Zugang ^^
 Ach nee -war noch nicht das „letzte“ – meine Karten fehlen noch ^^. Zwei habe ich aus dem IdeenKatalog von SU „nachgewerkelt“ und die erste einfach so. 

One comment

Schreibe einen Kommentar