getestet & Freitagsfüller

So, ich bin ja noch ein paar Testergebnisse „schuldig“ – das hole ich jetzt nach 🙂

notizio – das  Notizbuch von Avery Zweckform

notizio notizio notizio

Ja, das gefällt mir! Handliche A5 Größe, hellgraue Seiten mit weißen Linien. Diese sollen komfortabler für die Augen sein – also folglich zum schreiben. Und das stimmt tatsächlich. Man ist nicht ständig von schwarzen Linien abgelenkt/ irritiert.

Bei mir trifft dies jedenfalls zu. Ich finde es wesentlich angenehmer auf den Seiten des notizios zu schreiben, als in meinen handelsüblichen Notizbüchern.

Was mich aber stört: Der Umschlag. Dieser besteht aus – abwischbarem – Plastik (genaue Bezeichnung interessiert mich nicht) und ist leicht unangenehm. Da dieser etwas „scharfkantig“ ist.  Hier wäre eine verbesserung wünschenswert.

Ansonsten verfügt das notzio noch über 3 Registerseiten, die Problemlos heraus genommen werden können und einfach wieder an anderer Stelle in das Buch eingefügt werden können. (Rezeptbuch, ich hör dir trapsen *g*)

Fazit: das notizio Notizbuch würde ich mir persönlich kaufen. Es ist angenehm zum schreiben, die Seiten sind perforiert – angenehmes heraus trennen. Einzig der Einband ist eher eine 4 (schulnote) – da besteht verbesserung. Da ich aber Kreativ bin, kann ich das Problem zu meiner Zufriedenheit lösen *g*

 

Wer mag, ich habe hier 5 Musterblöcke zum testen. Wenn Du auch mal schauen möchtest, ob es dir zusagt: Schreib mir einfach eine email 🙂

das notzio wurde mir von Avery Zweckform kostenlos zum testen zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür.

 

Melitta Mein Café

Enthalten waren 3 verschiedene Röstgrade: Mild Roast, Medium Roast und Dark Roast

3 dieser Probepakete habe ich unserem Postboten gegeben. Der hat sich sehr gefreut. Wie er ihm geschmeckt hat, kann ich allerdings nicht sagen – da er wohl im Urlaub ist ^^

Uns hat die Dunkelste Röstung am meisten zugesagt. Wir trinken hier aber eigentlich auch ausschließlich Espresso – als normalen Kaffee. Das liegt daran, da ich normal gerösteten Kaffee nicht so gut vertrage.

Dies liegt daran, das je stärker/ länger die Röstung ist, umso weniger Säure enthält der Kaffee= Magenschonender! Also diese coffein freien oder „magenschonenden“ Kaffees verursachen bei mir totale Magenschmerzen und das wirklich! (nicht eingebildet oder so)

Die Mittlere Röstung (medium) verursachte dies dann auch tatsächlich. Gut, das es nur so kleine Packungen waren – die sind schnell leer. Die Milde Röstung probiere ich erst gar nicht. Jedenfalls nicht alleine. Wenn, wird sie mit Espressobohnen vermischt.

Unseren Kaffee trinken wir mit Milch & Zucker. Bei mir ist der Zucker zwar eigentlich lächerlich, da die paar Krümel eigentlich auch nicht mehr nötig wären ^^ Aber Milch muss bei mir rein.

 

Fazit: Die Kaffees riechen wunderbar. Der Geschmack ist auch absolut ok – etwas „dünn“ für meinen Geschmack, aber absolut im Rahmen. Kaufen würde ich mir die Dunkle Röstung (Dark Roast) nur im Notfall, wenn meine Espressobohnen aus wären. Die Milde & Mittlere Röstung (Mild & Medium) würde ich auch dann nicht kaufen, aus Rücksicht auf meinen Magen.

Zur Verfügung gestellt wurden die Kaffeepackungen durch die freundin-trendlounch/ Melitta

Und zum abschluss, der Freitagsfüller 🙂

1.   Gesetzt den Fall ich täte im Lotto gewinnen… ich würde mir wohl tausend Lavendelpflanzen kaufen *hihi* .

2.   Frühförderung  ist zuviel.

3.   Eine Mini-Auszeit am Tag  besteht bei mir aus einer schönen Tasse Cafe und Blogs lesen .

4.   Vor fast 34 Jahren, wurde mein Traummann gebacken.

5.   Wenn die Kirschblüten blühen, ist es toll…Unser Kirschbaum ist davon weit entfernt – der wurde letztes Jahr einem starkem Rückschnitt unterzogen.

6.   Regen & Kälte , nein danke!

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein hoffentlich glückliches Kind (zweiter Schneidezahn wird gemacht) , morgen habe ich nüschts geplant und Sonntag möchte ich das grillen bei unseren Freunden genießen !

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

One comment

Schreibe einen Kommentar