kreativbude33einhalb Album

Teil 3 – ein Album für kreativbude3einhalb

Für den 3. Auftritt bei kreativbude3einhalb, habe ich mich für ein Album entschieden. Genauer ein Minialbum, da es auch in deine Handtasche passt. Für welchen Anlass du es letztlich benutzt – ist natürlich dir überlassen.

Ob das Minialbum schon vorher ausfüllt oder es der/dem Beschenkten selber überlässt – alles möglich.  Denn dieses Album ist absolut individuell gestaltbar – wie auch füllbar ^^

Momentan bin ich absolut mega total in das DP (Designerpapier) „Allerliebst“ von SU verliebt. Ich liebe Blumen und ich liebe Aquarell/ Wasserfarben gemalte Blumen. Deshalb finde ich es auch total schade, das es dieses Papier nicht in Einzelbögen gibt.

Wenn dir diese Art von Alben gefällt, kannst du es natürlich problemlos nachbasteln.

Unter den Anleitungen findest du das Material und Angaben.

kreativbude33einhalb Album kreativbude33einhalb Album kreativbude33einhalb Album kreativbude33einhalb Album kreativbude33einhalb Album

Fotoheft von saal-digital.de #2

Das Fotoheft ist eingetroffen!

Und damit möchte ich heute darüber informieren, wie das Fazit lautet. Für die Eiligen unter Euch: Es ist seinen Preis wert und ich werde bei saal-digital.de nicht das letzte Fotoheft / Fotobuch bestellt haben.

Das Fotoheft hat mich überrascht. Denn ich hatte mit einem Heft gerechnet, also maximal 100 g/m² pro Blatt und auch Vorder & Rückseite – hatte ich mir viel dünner vorgestellt. Stattdessen sind die einzelnen Seiten sehr stabil, hochwertig und sehr schön gedruckt. Die Vorder & Rückseit (Cover, Einband – wie auch immer) sind aus stärkerem Plastik. Dadurch ist nicht nur ein guter Schutz gewährleistet, es lässt sich auch abwischen. Sehr praktisch!

Natürlich beschreibt der Hersteller sein Fotobuch auch genauer. Trotzdem habe ich irgendwie was dünneres erwartet.

Jede einzelne Seite besteht aus einem stabilen Premium Papier mit einer Grammatur von 200 g/m². Im Gegensatz zum belichteten Fotobuch, erhalten Sie mit dem Fotoheft die gedruckte Variante: Seite für Seite gestochen scharfe Bilder und brillante Farben in naturgetreuer Fotoqualität dank hochwertigem 6-Farb-Druck auf Premium Papier.

Zitat von saal-digital.de

 

Die Bindung ist eine Ringbuchbindung, wie man sie kennt.

Die Fotodrucke sind sehr hochwertig und wirklich gut, sofern man die richtigen Fotos aussucht. Mir sind leider 2,3 Fehler unterlaufen – wodurch die Qualität nur mittelmäßig ist. Dies ist aber mein Fehler gewesen und nicht Herstellerbedingt. Je höher und besser die Qualität der ausgewählten Fotos, desto höher ist auch die Produktqualität. Kann ich anhand meines Fotoheftes sehr gut feststellen. Und man sollte zwingend nochmal eine zweite Person drüber gucken lassen *hihi*. Mir ist auch noch ein Flüchtigkeitsfehler beim Schreiben passiert.

Statt „Roter Milan“ ist es ein „Roter MERLIN“ geworden. Oh man! Aber das werde ich gekonnt „flicken“.

Das Fotoheft traf gestern Mittag ein und wurde in einer stabilen A4 Versandtasche (Karton) versendet. Dadurch ist auch ein guter Versandschutz gegeben. Was ich sehr begrüße; Es wurde darauf verzichtet, das Buch in Folie zu verpacken. Es wiederspricht sich zwar etwas, das ich darauf achte, aber dann ein Fotoheft habe, was aus selbigem besteht – allerdings würde die Verpackungsfolie in den Müll wandern. Das Fotoheft wird auf ewig bei mir bleiben. Daher finde ich es sehr löblich, das saal-digital.de auf unnötige Verpackung verzichtet hat.

Was ich auch lobend erwähnen möchte: Es befindet sich weder ein Logo noch ein Barcode auf dem Heft.

Fotos vom Heft folgen noch nachträglich. Wer es nicht erwarten kann, auf Instagram habe ich eine Collage zusammen gestellt.

 

Vielen Dank nochmal an Saal-Digital.de, das ich das Fotoheft testen durfte.

Fotoheft von saal-digital.de

Morgen müsste mein Fotoheft von saal-digital.de eintreffen.

Spätestens aber Freitag. Auf Instagram bin ich auf saal-digital.de aufmerksam geworden. In einer Anzeige, das Tester für das Fotoheft gesucht werden. Erst habe ich es ignoriert, doch dann kam mir die Idee – hey – warum eigentlich nicht? Ein Fotoheft von meinen Zeichnungen. Zumindest von einigen.

Also  direkt mal beworben und auch eine Zusage erhalten. Die Zusage beinhaltet natürlich nicht nur den 20€ Gutschein, den ich für diesen Test erhalten habe (für das Fotoheft), sondern auch selbstverständlich die Bitte einen oder mehrere Testberichte abzuliefern.

 

Auf der Webseite von Saal-Digital.de  habe ich mir die Software herunter geladen und nachdem Norten sie freigegeben hat, auch installiert. Das ging Problemlos, wie ich es auch schon von anderen Fotobuchanbietern her kenne.

Im Anschluss ging es direkt ans Werk. Kind war im Kindergarten, Hunde am pennen – Ruhe, wunderbar!

Die Software wurde gestartet – was einen ticken zu lange dauerte, meiner Meinung nach. Lag vielleicht am Netz. Als dann die Übersicht kam, habe ich mich für die Kategorie Fotobücher entschieden und dort „Fotoheft“ ausgewählt. Denn dies ist das Produkt, wofür ich mich beworben habe, also wird auch dieses getestet.

saal-digital Fotoheft

Startübersicht der Software von saal-digital

Die Übersicht und einzelnen Kategorien ist sehr übersichtlich. Gut zu finden und verständlich. (Gibt auch Menschen, die soetwas nicht ständig nutzen)

Die Bewerbung der Fotobücher (Links) mit ab 19,95€ könnte man ruhig ändern, da die Kleinen Fotohefte (Minis) schon ab 4,95€ erhältlich sind. Ansonsten gibt es die gewohnten Kategorien, wie Wandbilder, Karten,

Fotogeschenke usw. Diese habe ich mir aber bis jetzt noch nicht näher angesehen, da mich erstmal nur mein Fotoheft interessiert.

saal-digital Fotoheft

Unterkategorie der Fotobücher

Dann ging es in die Bearbeitung/ Erstellung.

 

Rechts ist ein Menü zum Auswählen verschiedener Eigenschaften. Unter anderm die Grids (Aufteilung der Fotos, falls gewünscht), Masken und Rahmen – aber auch Hintergrundbilder/ Farben. Hier ziehe ich saal-digital.de definitiv Punkte ab, denn die Masken, Rahmen und vor allem die Cliparts, sind nicht so schön geraten. Und ich liebe Cliparts!saal-digital FotoheftLinks ist das Menü, indem die Ordnerstruktur angezeigt wird, direkt darunter die Fotos/ Grafiken, die in dem ausgewählten Ordner sind. Das einfügen der Fotos ist wirklich einfach. Das Foto wird mit der Maus angeklickt (festhalten) und einfach auf das Fotobuch gezogen. Loslassen – fertig. Nun kann dieses noch verbessert oder ein wenig aufgehübscht werden.

Ist man mit der auswahl der Fotos und der Gestaltung des Fotoheftes zufrieden, legt man es in den Warenkorb. Der Button dazu befindet sich Recht, Unten und ist Rot.

Anschließend werden die Daten (Anschrift, Bezahlung etc.) angegeben und das Fotobuch samt Daten gesendet. Natürlich erhält man nach abschluss eine Rechnung bzw. Bestellbestätigung per Email.

saal-digital Fotoheft

Dies ist nur ein Beispiel für die Software. Mein Fotoheft sieht selbstverständlich anders aus.

Gestern (Dienstag) Vormittag habe ich das Heft erstellt und heute Vormittag hatte ich die Versandbenachrichtigung in meinem Emailpostfach. Ich rechne also stark damit, das ich das Heft Morgen (Donnerstag) in den Händen halten kann.

Mein Heft ist übrigens A4 Groß, Hochformat, 16 Seiten und hat mich nach Abzug des 20€ Gutscheines noch 2.90 € gekostet *g*

Wie die Qualität und das Heft an sich ist, werde ich dann berichten.

Hier geht es noch einmal zu Saal-Digital, wenn du dich für Instagram interessierst & angemeldet bis, kannst du meinen Account dort gerne besuchen 🙂

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen