Upcycling Dose Halloween

Hallo Ihr Lieben,

heute möchte ich ein bißchen zum upcycling motivieren. Viel zu viel wird weggeworfen – dabei eignen sich viele Sachen super für ein weiteres Leben. Ganz oben auf dieser Liste stehen definitiv Dosen!

Also nicht wegwerfen, Deckel behalten und zack: Aufwerten. Schon kann man diese entweder für Aufbewahrungszwecke verwenden oder in diesem Fall, für Süßes. Leider ist diese Dose noch nicht gefüllt, wird sie aber noch.

Und das auch nicht heute, sondern zur Geburtstagsfeier von unserem Sohn. Der hat sich nämlich eine Gruselparty gewünscht und da Halloween da noch nicht allzuweit entfernt ist, wird auch diese Dose daran teilhaben.

Noch kurz zur Info, wer es gerne wissen möchte:

Das Papier ist von Stampin UP (leider nicht mehr erhältlich), ebenso wie der Stempel im Dosendeckelinneren.

Der süße Aufkleber ist von Herzideen

Gerne würden wir auch eure Gruseldosen sehen oder Dosen als Verpackung. Spring einfach zur aktuellen Challenge und nimm teil 🙂

 

 

 

Dieser Post ist recht knapp, da nun leider auch bei mir die „Schnotter-Seuche“ zugeschlagen hat *schnief*

Wenn Kiste, statt Wenn Buch

Wir haben heute zwar denn 11.11.  – aber dieser Beitrag über die Wenn Kiste, wird erst am 15. veröffentlicht.

Die Wenn Kiste ist nämlich ein Geburtstagsgeschenk für meine Schwester. Und es wäre ziemlich blöd, wenn sie die vorher schon sieht. Auch wenn nicht ersichtlich ist, was darin ist.

Wenn Kiste

Aber das… werde ich jetzt schreiben *hihi*

Wenn…

-du etwas Heißes brauchst )

-du etwas poetisches brauchst

-du etwas Süßes zum rühren brauchst

-du etwas weiches für deinen Kakao benötigst

-du erkältet bist

-du etwas zum schreiben benötigst

-du etwas zum verbasteln brauchst

-du etwas entspannung nötig hast

-du ein neues Halsband brauchst

– ich will einen Adventskalender!

Wenn KisteFür die Kiste habe ich einen Karton upcycelt. Vor einiger Zeit habe ich aus dem Lidl so Klebefolie mitgenommen, die ich sehr schön finde. Damit wurde der gesamte Karton eingedeckt.

In Word habe ich den „WENN KISTE“ – Titel und auch die Beschriftungen der Umschläge gemacht.  Das schöne an diesen Wenn – Büchern oder halt in diesem Fall, der Wenn Kiste – man kann viele, tolle Kleinigkeiten einbringen. Für mich ist die Wenn Kiste praktischer. Den einige Dinge hätte ich nicht in ein Buch rein bekommen. Außerdem kann diese Kiste später noch für Kleinkram, als Aufbewahrung genutzt werden.

Ich bin übrigens sehr froh, das Envelope Punch Board zu haben. Es ist wirklich am einfachsten, damit Umschläge zu basteln.

Nachtrag: Da meine Schwester sicherlich noch nicht alle Tüten geöffnet hat (glaube ich…) – gibt es z.Z. keine Auflösung, was alles enthalten ist.

Die Datei von dem Adventskalender ist übrigens von Flati.

Windlichter

Windlichter

Meine Windlichter für die Aktion:

Weihnachten kann kommen

www.danipeuss.de

Diese Windlichter sind nicht nur sehr einfach und günstig zu machen, Sie sehen auch noch wirklich super schön aus! Deshalb und weil ich Kerzen & Windlichter in der Weihnachtszeit sehr mag, ist dies auch mein Beitrag zu „Weihnachten kann kommen“

 

 

 

Zubehör

Farben – am besten eignet sich einfache Acrylfarbe

Tafellack wäre auch sehr gut. Oder Lacke zum sprühen

Pinsel

Alte Gläser (Joghurt, Gemüsegläser, Babygläschen etc.)

Folie, Breites Abklebeband oder Papier & Sprühkleber (wieder ablösbar)

Edding/ Stift zum Bemalen am Schluss

Dekorationsmaterial

 

Schritt Eins * Motiv ausschneiden

Entscheide dich für ein Motiv. Am besten geeignet sind eher etwas Kleinere & einfache Motive. Sehr aufwendige scheinen nicht so gut zur Geltung zu kommen.

Schneide es aus. Ich habe mir die Motive auf „Wandfolie“ (Wandtattoo-Folie) ausgeschnitten, da diese wieder gut von den Gläsern ab zu ziehen ist. Normale Dekor-Folie (für Schränke etc.) geht auch, ist aber unter Umständen schwieriger.

Entscheidest du dich für Papier und Sprühkleber, benutze ein Mittelstarkes Papier (mehr als 80g/m²). Zu leichtes weicht unter umständen schnella auf & reißt. Zu starkes, wird sich evtl. schwer auf das Glas anbringen lassen.

Schritt Zwei * Glas anmalen

Ich habe mich für die Variante mit dem Pinsel entschieden. Sprühdosen sind sicherlich einfacher & schneller, hatte aber keine da.

Einfach die Farbe mit dem Pinsel aufnehmen und munter auftragen. Bitte nicht zu Dick! Sonst dauert es lange mit dem trocknen. Lieber 2-3 x dünn auftragen.

Mit dem Pinsel musst Du ohne hin noch mindestens ein weiteres Mal die Farbe auftragen. Achte spätestens beim 2. Mal darauf, es möglichst gleichmäßig zu pinseln 🙂

Schritt Drei * Abwarten & Tee trinken

Ich lasse meine Gläser in Ruhe vor sich hin trocknen. Du kannst das ganze aber beschleunigen, wenn sie zb. im vielleicht noch warmen Ofen  trocknen dürfen, oder in einem Raum, wo es einfach Warm ist. Kamin & Pelletofen tun das auch 😉

Schritt Vier * Motiv entfernen

Nimm ein zb. spitzes Messer oder eine Gabel. Gehe damit vorsichtig unter eine Ecke, Rundung oder Spitze von deinem Motiv und hebe es damit an. Jetzt kannst Du auch die Nägel nutzen. Ziehe das Motiv vorsichtig ab. Fertig! Das wars….

 

Schritt Fünf * Dekoration

Die werten Einmachgläser haben so einen kleinen Nachteil: Den Drehverschluss. (wer ihn mag – ist auch ok!)

Ich habe mich für die Variante – Schleifenband – entschieden. Einfach ein (oder auch mehrere) Band aussuchen, umbinden – Schleife. Fertig.

Das Motiv wird nun bitte noch mit einem Edding oder anderem Stift bemalt. Es kommen um das Motiv herum kleine Striche, die eine Naht darstellen sollen.

Hast du Tafelfarbe benutzt, kannst du das auch mit Kreide tun. (Kreide malt NICHT auf Acryl!)

Du bist fertig!

Tipp noch zum Ende

Einige Gläser sind sehr Hoch und unpraktisch, was das einsetzen von Teelichtern angeht. Wenn du einen Draht um das Teelicht wickelst, kannst du es Problemlos rein und wieder heraus holen 😉

Windlicht Herz Windlicht Herz Windlicht Herz

 

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen