Stationary Box – Wohlfühlbox – Geschenkebox – Zeit für dich

Hallo, schön das du vorbei schaust um dir die Stationary Box – Wohlfühlbox – Geschenkebox – Zeit für dich Box, anzusehen 🙂

Stationary BoxHeute habe ich für Kartino und Kreativbude3einhalb eine Stationary Box. Eigentlich ist sie für Briefe, Umschläge etc. gedacht – quasi als kleiner Sekretär für Unterwegs , oder so ähnlich.

Ich habe diese Box allerdings in eine Wohlfühlbox/ Geschenkebox/ Zeit für dich – Box umfunktioniert. Denn wir haben den 8. Dezember und Weihnachten ist nah! Und es gibt immer wieder Menschen, die wir zwar gerne beschenken möchten – wo uns aber nichts 100% passendes einfällt. Und diese Box kannst du so anpassen und befüllen, wie du es für richtig hälst.Weihnachtszauber

In meinem Fall habe ich die Box mit Dingen befüllt, die ich für gut befinde. Die genaue Aufzählung vom Inhalt, findest du am Ende von diesem Beitrag.

Da ich ja im Kartino Designteam bin, möchte ich dir natürlich auch gerne Empfehlungen geben, welches Papier ich dafür verwendet habe und was du bei Kartino alles dafür findetst, um deine eigene Stationary Box zu basteln.

Stationary Box Stationary Box Stationary Box Stationary Box

Für die Karte

Flieder in Premium – Struktur

Heide in Premium – Struktur

Mittelbraun aus dem Frozen Forest Papierblock *leider ausverkauft*

Teelicht

Motivklebeband – Capsule collection Metallic gold
Box selber

Satinband 12 mm

Kraftpapier 300 g/m²  {von Papierstücke}

Brad auf dem Band aus meinem Sammelsurium

Häkelband aus meinem Sammelsurium

Eine Anleitung findest Du ohne Probleme im Inernet. Meine stammt von Jenni Pauli.

Diesen Beitrag habe ich für Kartino & die Challengeseite Kreativbude3einhalb zusammen erstellt. Da wir gerade die heiße Phase der Weihnachtszeit haben und ich leider unglaublich viel zu tun habe – bin ich nicht dazu gekommen, für beide etwas eigenes zu machen. Ich hoffe, das nimmt mir niemand krum!?

Alles liebe,

Lea

Stationary Box

Stationary Box

Stationary Box

 

 

Frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch ins neue Jahr!

Ich wünsche allen Besuchern, Lesern & zufälligen ein wunderschönes Weihnachtsfest! Kommt gut ins neue Jahr, man liest sich 🙂

Für die letzte Challenge des WitchWatchChallengeClub, in diesem Jahr – habe ich eine Bestecktasche gemacht. Schnell, schlicht. Fertig.

Im übrigen lohnt es sich wirklich mitzumachen, da es auch eine Kleinigkeit zu gewinnen gibt 🙂

 

 

Bestecktasche Bestecktasche

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zu guter letzt möchte ich noch unseren Weihnachtsbaum ein Plätzchen schenken. Er ist dieses Jahr recht klein, dafür aber echt super schön gewachsen. Gekauft haben wir ihn Online, aber ganz ehrlich; DAs machen wir nicht nochmal. Fast 50€ für einen ca. 1.80 m Nordmann, der zwar schön gewachsen ist – aber viel zu klein. Die Spitze ist ewig lang. Hätten wir den Kerl nicht auf eine Weinsteige gestellt, er wäre in unserem (nicht besonders großem!) Wohnzimmer untergegangen. Nächstes Jahr latsche ich wieder persönlich los!

#‎sbwweihnachtsverlosung‬

TB_2015

Ups – ist denn schon Weihnachten? *g*

Nein, natürlich ist noch Zeit. Aber ich persönlich liebe Weihnachten und werkel von daher auch echt gerne früh damit. Wobei, ich persönlich mich mit Ende August/ Anfang September ja echt noch im Rahmen halte. Andere fangen quasi schon im Mai damit an…(aber eher weniger aus Freude daran)

Ich habe erstmals einen Adventskalender kreeirt, den ich so – vorerst – nicht wieder mache. Er ist unglaublich aufwendig und anstrengend gewesen. Aber ich finde, das Ergebnis echt schön!

4 Große Schachteln enthalten je 6 Kleine Schächtelchen. (Adventskalender 1-24 )

Gefalzt habe ich mit dem Envelope Punch Board. Dadurch ging es echt ganz gut. Aber insgesamt 28 Schachteln zu falzen, hui, ist dann doch anstrengend, wenn man das nicht ständig macht ^^

Adventskalender 2014 by Lea Sander

Adventskalender 2014 by Lea Sander Adventskalender 2014 by Lea Sander Adventskalender 2014 by Lea Sander Adventskalender 2014 by Lea Sander Adventskalender 2014 by Lea Sander

verwendet habe ich Stampin´Up! Cardstock (Wildleder, Schoko, Savanne), Designer Papier aus dem aktuellen Herbst/Winterkatalog,

akutelle Stempel (Herbst, Winter)

Zudem Bakers Twine und Kulrike Adventskalender-Stempel

BlogHop Stampin´Up! – Herbst/Winterkatalog 2014-2015

 
Hallo,

schön das Du hier her gefunden hast. Solltest du mittenrein geraten sein, scrolle an das Ende des Beitrages, dort findest Du eine Übersicht.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Für den Blog Hop habe ich mir einen 3D Schriftzug überlegt. Es gibt dabei verschiedene Möglichkeiten, an 3D Buchstaben oder einen Kompletten Schriftzug zu kommen. In diversen Bastelgeschäften bekommst Du sie fertig aus Pappmaché. Für Besitzer der Silhouette Cameo gibt es zb. bei SVG CUTS ein ganzes Alphabet.

Du kannst dir den Schriftzug (und JEDEN anderen) aber auch einfach selber machen.

Dazu brauchst du folgende Materialien:

  •  Drucker
  •  Papier
  •  Schere oder Skalpell Messer
  •  Kleber
  •  Etwas Geduld!

Zunächst suchst du Dir eine Schriftart aus. Wähle möglichst eine einfache – wie zb. Verdana in Fett oder Arial. Schriftarten mit viel Schwung sind recht knifflig!

Drucke dir deinen Wunschbuchstaben, in der gewünschten Größe aus. Schneide diesen nun aus. Möchtest Du zum Beispiel von Stampin´Up! – Cardstock verwenden, ist es jetzt der richtige Zeitpunkt deinen Buchstaben 2x auf den Cardstock zu übertragen. (am besten 1x Spiegelverkehrt, bei Designpapier erst recht)

Nun schneidest du einen Papierstreifen, in gewünschter Breite aus. Weniger als 2 cm sollte er nicht haben, da die Buchstaben ansonsten etwas zu schlank werden und evtl. sogar nicht stehen bleiben. Ich verwende in meinem Beispiel 3 cm. VERGISS nun aber bitte nicht an jeder Seite mind. 1 cm dazu zu rechnen!

 

Schneide einen Streifen möglichst lang – zu lang ist nicht schlimm, zu kurz muss man anschließend oft ausbessern.

In die eingezeichneten/ gefalzten 1 cm wird nun fröhlich eingeschnitten. Den ganzen Bogen entlang. Beidseitig. So erhälst du die Basis für den STand der Buchstaben.

Wenn dieser Schritt erledigt ist, wird nun geklebt. Verwende am Besten einen Kleber, der zwar schnell – aber nicht zu schnell klebt! (manchmal muss man bissel korrigieren). Die „Klappen“ werden nun auf den Buchstaben geklebt. Wenn der Buchstabe zb. ein O ist – hat er auch das innere, was umklebt werden muss. Das am besten zuerst! Also: von Innen nach Aussen 🙂

Ist dein Buchstabe fertig geklebt, geht es an das Dekorieren.

Für meine Buchstaben habe ich folgende Materialien verwendet:
Cardstock in Lagunenblau (InColors 2014-2016) & Himmelblau (Pastellfarben)
Designpapier (Winterkatalog S. 22) „Stille Nacht“ ( 3. von Links und 2. von Rechts)
Stempelkissen in Kandiszucker & Jade (InColor 2013-2015)
Stempelsets „Wünsche zum Fest“, „Project Life Bunte Blätter & Flockentanz“  (Winterkatalog Seiten: 32, 35) und „Petite Petals“ (Hauptkatalog S. 125)
Außerdem die Stanze „Kleine Blüte“ (Haupt S. 219), Kordel, Strasssteine, Embossingpulver Weiß & Silber

 

Natürlich kannst Du deine Buchstaben mit allem dekorieren, was dir Spaß macht – und genau das wünsche ich Dir:

Viel Spaß beim nachmachen!

Falls Du dich verirrt hast oder mittendrin rein geraten bist – hier ist die Liste aller Damen, die mitmachen 🙂

Annemarie – http://firsthandemotion.de
Marion – http://marionstempelt.com
Heike – http://born2stamp.com
TinaHase – http://kleinerhase-stempelnase.com
Kirstin – http://www.rosa-pink-glitzer.de/
Eva – www.lovelymade.me
ela – www.fliederfee.de
Helen – www.lilagluecksklee.de
Samia – www.bastelatelier.at
Petra – http://rollimaus-kartenwelt.blogspot.de/
Yvonne – www.bastelig-es.de
Bine . http://allerleipapierschnipsel.com
Steffi – www.kuchenduftundkinderlachen.com
Chrissy – http://teilzeitbastelfee.com
Nici – http://www.Feierabendbastler.de
Miri_Hase – http://bastelbunny.blogspot.de
JohannaSK – www.glitzerwunderland.de
Meike – http://www.imhochzeitsfieber.net/category/allgemein/
Léa – http://www.lavendelbusch.net
Kati – www.scrapnbake.wordpress.com
Jessica – https://kunterbuntestempelwelt.wordpress.com/
Katharina – www.gschwind-gezaubert.de
Melli – http://www.mellis-bastelwelt.de/blog/index.php

Windlichter

Windlichter

Meine Windlichter für die Aktion:

Weihnachten kann kommen

www.danipeuss.de

Diese Windlichter sind nicht nur sehr einfach und günstig zu machen, Sie sehen auch noch wirklich super schön aus! Deshalb und weil ich Kerzen & Windlichter in der Weihnachtszeit sehr mag, ist dies auch mein Beitrag zu „Weihnachten kann kommen“

 

 

 

Zubehör

Farben – am besten eignet sich einfache Acrylfarbe

Tafellack wäre auch sehr gut. Oder Lacke zum sprühen

Pinsel

Alte Gläser (Joghurt, Gemüsegläser, Babygläschen etc.)

Folie, Breites Abklebeband oder Papier & Sprühkleber (wieder ablösbar)

Edding/ Stift zum Bemalen am Schluss

Dekorationsmaterial

 

Schritt Eins * Motiv ausschneiden

Entscheide dich für ein Motiv. Am besten geeignet sind eher etwas Kleinere & einfache Motive. Sehr aufwendige scheinen nicht so gut zur Geltung zu kommen.

Schneide es aus. Ich habe mir die Motive auf „Wandfolie“ (Wandtattoo-Folie) ausgeschnitten, da diese wieder gut von den Gläsern ab zu ziehen ist. Normale Dekor-Folie (für Schränke etc.) geht auch, ist aber unter Umständen schwieriger.

Entscheidest du dich für Papier und Sprühkleber, benutze ein Mittelstarkes Papier (mehr als 80g/m²). Zu leichtes weicht unter umständen schnella auf & reißt. Zu starkes, wird sich evtl. schwer auf das Glas anbringen lassen.

Schritt Zwei * Glas anmalen

Ich habe mich für die Variante mit dem Pinsel entschieden. Sprühdosen sind sicherlich einfacher & schneller, hatte aber keine da.

Einfach die Farbe mit dem Pinsel aufnehmen und munter auftragen. Bitte nicht zu Dick! Sonst dauert es lange mit dem trocknen. Lieber 2-3 x dünn auftragen.

Mit dem Pinsel musst Du ohne hin noch mindestens ein weiteres Mal die Farbe auftragen. Achte spätestens beim 2. Mal darauf, es möglichst gleichmäßig zu pinseln 🙂

Schritt Drei * Abwarten & Tee trinken

Ich lasse meine Gläser in Ruhe vor sich hin trocknen. Du kannst das ganze aber beschleunigen, wenn sie zb. im vielleicht noch warmen Ofen  trocknen dürfen, oder in einem Raum, wo es einfach Warm ist. Kamin & Pelletofen tun das auch 😉

Schritt Vier * Motiv entfernen

Nimm ein zb. spitzes Messer oder eine Gabel. Gehe damit vorsichtig unter eine Ecke, Rundung oder Spitze von deinem Motiv und hebe es damit an. Jetzt kannst Du auch die Nägel nutzen. Ziehe das Motiv vorsichtig ab. Fertig! Das wars….

 

Schritt Fünf * Dekoration

Die werten Einmachgläser haben so einen kleinen Nachteil: Den Drehverschluss. (wer ihn mag – ist auch ok!)

Ich habe mich für die Variante – Schleifenband – entschieden. Einfach ein (oder auch mehrere) Band aussuchen, umbinden – Schleife. Fertig.

Das Motiv wird nun bitte noch mit einem Edding oder anderem Stift bemalt. Es kommen um das Motiv herum kleine Striche, die eine Naht darstellen sollen.

Hast du Tafelfarbe benutzt, kannst du das auch mit Kreide tun. (Kreide malt NICHT auf Acryl!)

Du bist fertig!

Tipp noch zum Ende

Einige Gläser sind sehr Hoch und unpraktisch, was das einsetzen von Teelichtern angeht. Wenn du einen Draht um das Teelicht wickelst, kannst du es Problemlos rein und wieder heraus holen 😉

Windlicht Herz Windlicht Herz Windlicht Herz

 

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen